Erfolge beim Bundeswettbewerb in Kassel

Jugend musiziert: Acht Landkreis-Musiker räumen ab

Landkreis - Die Reise nach Kassel hat sich gelohnt. Acht Nachwuchsmusiker aus dem Landkreis sind zum Bundeswettbewerb Jugend musiziert gefahren, alle acht haben einen Preis mit nach Hause gebracht.

Am größten dürfte die Freude in Holzkirchen gewesen sein. Drei junge Musiker aus der Marktgemeinde haben einen Ersten Bundespreis abgeräumt. Als Solist überzeugte Sebastian Pilz am Violoncello die Jury. 24 Punkte holte er sich. Gemeinsam feiern konnten Patricia Richter und Benjamin Wittmann. Mit jeweils 25 Punkten belohnten die Preisrichter die Leistung des Gitarrenduos. Die logische Folge: ein Erster Bundespreis in der Kategorie Zupfinstrumente.

Dass das musikalische Zusammenspiel nicht an den Landkreisgrenzen aufhört, bewies Julia Pauli aus Holzkirchen mit ihrer Duo-Partnerin Samira Karpf aus Grünwald. In der Formation Klavier (Pauli) und Querflöte (Karpf) brachten die jungen Musikerinnen einen Dritten Bundespreis aus Kassel mit.

An der Zither harmoniert haben Annalena Auer und Johanna Taubenberger. Die Fischbachauerinnen wurden in der Kategorie Zupfinstrumente mit 21 Punkten und einem Dritten Bundespreis ausgezeichnet. Als „besonderes Instrument“ führen die Organisatoren von Jugend musiziert das Hackbrett. Wie gut sie damit umgehen können, bewiesen Anna Floßmann aus Valley und Magdalena Gschwendtner aus Warngau. Belohnt wurden sie mit jeweils 23 Punkten und einem Zweiten Bundespreis. Auf ihre Leistung können alle jungen Musiker richtig stolz sein.

sg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Sicherheit ist kein Job fürs Ehrenamt
Im Miesbacher Stadtrat wurde über die Einführung einer Sicherheitswacht diskutiert. Diese setzt sich aus Bürgern zusammen, die ehrenamtlich auf Streife gehen, Präsenz …
Kommentar: Sicherheit ist kein Job fürs Ehrenamt
Sicherheitswacht: Bürger sollen wieder auf Streife gehen
Sechs Jahre lang lag die Idee einer Sicherheitswacht für Miesbach in der Schublade – nun wird sie wieder ausgepackt. Doch die Reaktionen sind zwiespältig.
Sicherheitswacht: Bürger sollen wieder auf Streife gehen
Einsatz im Münchner Tatort: Haushamer spielt einen Polizist 
Der Haushamer Luky Zappatta ist am Sonntag neben Batic und Leitmayr im Tatort zu sehen. Nach Rollen bei den Rosenheim Kops und Komissar Pascha spielt er nun einen …
Einsatz im Münchner Tatort: Haushamer spielt einen Polizist 
Kittenrainer: „Ein kleiner Ort muss um vieles kämpfen“
Drei Jahre nach der Kommunalwahl haben wir die neu gewählten Bürgermeister um eine Halbzeitbilanz gebeten. Diesmal erklärt Georg Kittenrainer, wie er den Spagat zwischen …
Kittenrainer: „Ein kleiner Ort muss um vieles kämpfen“

Kommentare