Feuerwehr musste Fläche ausleuchten

Kein Platz am Krankenhaus: Heli landet an Oberlandhalle

  • schließen

Das Ausweichszenario ist tatsächlich eingetreten. Weil der Landeplatz am Krankenhaus Agatharied wegen Bauarbeiten gesperrt ist, setzte am Dienstag ein Heli an der Oberlandhalle auf.

Am Dienstagabend setzte ein Rettungshubschrauber für einen Krankentransport auf dem Parkplatz der Miesbacher Oberlandhalle auf – weil der Landeplatz am Krankenhaus Agatharied wegen der Erweiterung des OP-Bereichs bis Freitag gesperrt ist (wir berichteten). „Da steht ein großer Autokran“, erklärt Wolfgang Grimm, Technischer Leiter der Klinik, auf Nachfrage unserer Zeitung. 

Um die einwöchige Bauphase überbrücken zu können, habe das Krankenhaus zwei alternative Heli-Landeplätze festgelegt. Einen in Absprache mit dem Miesbacher Zuchtverband auf dem Parkplatz der Oberlandhalle und einen am Alpengasthof Glück Auf in Hausham. Entsprechende Hinweise habe man an das Luftamt Südbayern weitergeleitet. „Die Piloten entscheiden dann je nach Bedingungen selbst, wo sie landen“, erklärt Grimm. 

Am Dienstagabend sei dies eben der Oberlandhallen-Parkplatz gewesen. Weil es gegen 19.30 Uhr schon recht dunkel war, habe man die Feuerwehr Miesbach um ein Ausleuchten des Interims-Landeplatzes gebeten, berichtet Grimm. „Es ist alles nach Plan abgelaufen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leonie I. und David I. regieren das junge Faschingsvolk
Bis zum Rosenmontag warten rund 30 Auftritte auf Leonie Müller und David Schabert. Die beiden regieren kommende Saison als Leonie I. und David I. das junge Haushamer …
Leonie I. und David I. regieren das junge Faschingsvolk
Alptraum in Miesbacher Bar: Barkeeper soll 22-Jährige vergewaltigt haben
Dieser Fall hielt die Kreisstadt in Atem: Eine junge Frau schlief in einer Bar ein, dann soll der Barkeeper (36) zugegriffen haben. Jetzt hat der Prozess begonnen. Der …
Alptraum in Miesbacher Bar: Barkeeper soll 22-Jährige vergewaltigt haben
Kaminbrand schnell gelöscht
Zum Glück waren die Einsatzkräfte flugs vor Ort: In Wörnsmühl war ein offener Kaminbrand ausgebrochen
Kaminbrand schnell gelöscht
Rottacher Thomas Tomaschek (41) will für die Grünen in den Landtag
Die Kreis-Grünen nehmen Kurs auf die Landtagswahl 2018. Ihre Galionsfigur für den Wahlkampf ist erst seit Kurzem an Bord. Musikproduzent Thomas Tomaschek (41) aus …
Rottacher Thomas Tomaschek (41) will für die Grünen in den Landtag

Kommentare