In den kleinen Filialen in Neuhaus und Weyarn

Kreissparkasse verkürzt Schalter-Öffnungszeiten

  • Sebastian Grauvogl
    vonSebastian Grauvogl
    schließen

Neuhaus/Weyarn - Die Kreissparkasse treibt ihre Service-Anpassung voran. Jetzt werden auch die Schalter-Öffnungszeiten in Neuhaus und Weyarn verkürzt.

Nach den Geschäftsstellen Kreuth und Schaftlach (wir berichteten) macht sie ab 2. November auch die Schalter in Neuhaus und Weyarn dicht – zumindest von Dienstag bis Donnerstag. Montags und freitags sind die Berater jedoch weiter vor Ort, jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr. Wer außerhalb dieser Zeiten eine persönliche Betreuung wünscht, muss vorab einen Termin (montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr) vereinbaren. „Wie beim Friseur“, erklärt Pressesprecher Peter Friedrich Sieben.

Die gestutzten Öffnungszeiten erklärt er damit, dass die Zahl der Spontanbesuche in den Filialen zuletzt immer weiter zurückgegangen ist. Mit dem neuen Konzept könne die Sparkasse ihre Mitarbeiter nun gezielter einsetzen – je nach Terminlage. „Damit bleiben wir trotzdem in der Fläche präsent“, betont Sieben. Eine komplette Schließung von Filialen stehe nach wie vor nicht zur Debatte.

Rund um die Uhr geöffnet bleibt auch in Neuhaus und Weyarn der SB-Bereich. Mit ihrer Sparkassen-Karte können die Kunden hier wie gewohnt am Automaten Geld abheben, einzahlen sowie ihre Kontoauszüge ausdrucken. Parallel dazu weitet die Kreissparkasse ihr Angebot im Internet aus – Stichwort Online-Banking. Telefonisch sind die Berater ohnehin zu den alten Öffnungszeiten zu erreichen. Die von der Umstellung betroffenen Kunden hat das Unternehmen laut Sieben bereits schriftlich informiert.

Komplett dicht machen werde die Sparkasse hingegen ihr SB-Terminal in Westenhofen. „Das lohnt sich einfach nicht mehr“, sagt der Sprecher. Bis zum Jahresende würden die Automaten abgebaut. Welche Filialen als nächstes in die neue Service-Strategie überführt werden, kann Sieben noch nicht sagen. Nur so viel: „Wir werden weiterhin unsere kleinen Geschäftsstellen prüfen."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Der plötzlich aus Neuhaus verschwundene Hausarzt Dr. Peter Fischer entschuldigt sich bei den Menschen, denen sein Abschied Probleme bereitet hat. Sein neuer Chef verrät …
Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
Der Flugzeugbauer Airbus tritt nach dem coronabedingten Auftragsrückgang auf die Kostenbremse. Das hat für Zulieferer wie Telair Folgen. Für den …
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
5G: Dutzende neue Antennen im Landkreis Miesbach geplant
Der 5G-Ausbau im Landkreis Miesbach nimmt Fahrt auf. Telekom und Vodafone wollen Dutzende neue Antennen errichten. Die Gegner warnen vor Gesundheitsrisiken durch …
5G: Dutzende neue Antennen im Landkreis Miesbach geplant
Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt im Krankenhaus
Schwer verletzt hat sich eine Miesbacherin nach einem Sturz in Parsberg. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus.
Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt im Krankenhaus

Kommentare