+
Weiterhin geschlossen: Der Gasthof Waitzinger Bräu steht seit fast zwei Jahren leer.

Trotz Millionen-Investment

Kohler hat kein Interesse am Waitzinger Bräu

Miesbach/Weissach – Ein Ende des Leerstands scheint nicht in Sicht: Das Haus vom Waitzinger Bräu am Stadtplatz in Miesbach wartet noch immer auf einen Käufer.

Für seinen jetzigen Eigentümer, Unternehmer Korbinian Kohler (48), ist das kein großes Thema. „Ich konzentriere mich auf Tegernsee“, sagt er.

Wie berichtet, investiert Kohler 2017 erneut mehrere Millionen Euro in sein Hotel Bachmair Weissach. Zudem ist er seit Beginn dieses Monats Pächter des traditionsreichen Wallberghauses. Kohler hat früher mit seinem Bruder Florian die Büttenpapierfabrik Gmund geführt und will nun als Hotelier Maßstäbe setzen. Dies allerdings am Tegernsee.

Vom Haus Waitzinger in Miesbach will er sich trennen. Wie berichtet, steht das markante Haus seit Anfang Mai 2015 zum Verkauf. Für das Traditionsgebäude mit Arztpraxis, Musikschule, mehreren Gewerbeflächen und acht Wohnungen sollen 3,15 Millionen Euro fließen. Auch der ehrwürdige Königssaal gehört dazu. Im Parterre befindet sich der große Gasthof. Das Gewölbe steht nach mehreren Pächterwechseln leer.  

jm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pistenraupen-Fahrer zeigt: So gefährlich lebt ihr Tourengeher
Wenn die Lifte im Skigebiet still stehen, kehrt noch lange kein Frieden ein. Tonnenschwere Ungetüme pflügen durch den Schnee. Dazwischen begeben sich Tourengeher in …
Pistenraupen-Fahrer zeigt: So gefährlich lebt ihr Tourengeher
Heftiger Disput im Gemeinderat: Passt Ferrari-Treffen zu Bayrischzell?
Das internationale Ferrari-Treffen „Giorni Rossi“ klopft in Bayrischzell an. Aber passt sowas zum ruhigen „Naturdorf“? Im Gemeinderat wurde heftig diskutiert.
Heftiger Disput im Gemeinderat: Passt Ferrari-Treffen zu Bayrischzell?
„Manuelis“: Pasta Vino-Nachfolger stellen sich vor
Aus dem Pasta Vino wird das Manuelis: Manuel Greindl und Eli d’Alto übernehmen ab dem 10. Januar das Miesbacher Lokal von Giuseppe Messina und Sonja Obermeyer. 
„Manuelis“: Pasta Vino-Nachfolger stellen sich vor
Mit diesem Trick machen Autodiebe geklaute Luxusautos wieder „legal“
Ein ahnungsloser Käufer in Deutschland wäre wohl nie auf die Idee gekommen, dass dieser Luxusjeep eigentlich geklaut ist. Schleierfahnder entlarvten den genialen Trick …
Mit diesem Trick machen Autodiebe geklaute Luxusautos wieder „legal“

Kommentare