+
Himmel und Hölle: Die Relegation zwischen dem TSV 1860 München (r.) und Jahn Regensburg.

Was mich bewegt - Kolumne zum Wochenende

Alles oder nichts: Das macht Fußball aus

  • schließen

Relegation im Fußball, das ist Weltuntergang und Erlösung in einem Spiel, einem Tor, in einer Sekunde. Das hat man diese Woche in der Bundesliga gesehen. Unsere Kolumne zum Wochenende:

Ich mag die Relegation. Zwei Spiele entscheiden im Fußball über Abstieg oder Aufstieg, Tod oder Gladiolen, wie der holländische Trainer Louis van Gaal sagen würde. Selten sind die Emotionen so groß, so spürbar wie in diesen Partien. Gerade im völlig übersteuerten Profibetrieb der Bundesliga. Plötzlich sind die Spieler keine durchgestylten Marketing-Botschafter mehr, sondern, ja, tatsächlich Menschen. 

Dass die Relegation auch die dunklen Seiten zum Vorschein bringt, war leider in dieser Woche nicht nur einmal zu beobachten. In Braunschweig wurden Böller in den Innenraum des Stadions geworfen und der Platz gestürmt. Jedes Wort über die sogenannten Anhänger der Münchner Löwen, die erst ihrer Mannschaft den Rücken kehrten und dann Sitzschalen auf den Rasen warfen, wäre eines zu viel. Es sind gibt aber auch andere Szene, die sich allein schon bei der Androhung der Relegation abspielen. 

Vergangene Saison standen die Fans von Werder Bremen wochenlang zu Tausenden Spalier für den Teambus und sangen „Wonderwall“ von Oasis: Because maybe, you’re gonna be the one that saves me. Weil du es vielleicht sein wirst, der mich rettet. Ja, auch diese Kraft hat der Fußball. Ich freue mich auf kommende Woche, wenn bei uns die Relegation beginnt. 

Es geht um Abstieg oder Aufstieg, aber kein Verein ist in seiner Existenz bedroht, wenn es nicht klappt. Die Emotionen sind deshalb nicht weniger. Und jedes Spiel ist wie ein Klassentreffen der Fußball-Szene. Man sieht sich noch mal, bevor es dann in die Sommerpause geht. Ich mag die Relegation.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte
Leichte Verletzungen haben sich eine 39-jährige Irschenbergerin und ihre sieben und elf Jahre alten Kinder bei einem Unfall in Miesbach zugezogen.
Vorfahrt missachtet – drei Verletzte
Salataktion: Junge Gärtner dürfen loslegen
Paletten voll junger Salatpflänzchen haben die Mitglieder von elf Gartenbauvereinen an 15 Grundschulen im Landkreis verteilt. Genau 1875 Schüler dürfen sich nun als …
Salataktion: Junge Gärtner dürfen loslegen
Turnhalle Neuhaus: Verfahren wird neu aufgerollt
Teilerfolg für die Gegner des Turnhallenbaus in Neuhaus: Der Bundesverwaltungsgerichtshof hat ihrer Klage gegen die Nichtzulassung der Revision stattgegeben. Jetzt wird …
Turnhalle Neuhaus: Verfahren wird neu aufgerollt
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Am Morgen nach dem schlimmen Gas-Unglück in Bad Wiessee, bei dem zwei Arbeiter durch eine Verpuffung schwer verletzt wurden, herrscht Schock-Stimmung an der …
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen

Kommentare