+
Die düstere gastronomische Lage in der Kreisstadt kommentiert unser Autor Dieter Dorby.

Nach Schließung des Cafés am Lebzelterberg

Kommentar: Der Brandschutz macht Miesbach zu einem düsteren Ort

  • schließen

Miesbach - Es wird stiller in der Miesbacher Innenstadt. Traditionsreiche Cafés, Restaurants und Bars gehen Stück für Stück. Nach kommt nichts. Das liegt auch an den hohen juristischen Hürden. Ein Kommentar.

Miesbach verliert Stück für Stück seine Originale. Im März ging Lotte Wieland, die gute Seele vom Hopf Weißbräustüberl, in den Ruhestand, nun folgen die Schachenmeiers. Es sind Lücken, die bleiben. Um sie zu schließen, braucht es nicht nur inspirierte Menschen, sondern rechtliche Rahmenbedingungen, die öffentliches Leben ermöglichen, nicht verhindern. 

Gerade der Brandschutz, der seit Jahren Wahnsinnsbeträge verbrennt, gehört politisch auf den Prüfstand – gerade in einer denkmalgeschützten Innenstadt wie Miesbach. Sicherheit ist wichtig, aber sie darf nicht mit Hürden und horrenden Kosten alles lahmlegen. Wem nützt eine ensemblegeschützte Kulisse am Marktplatz, wenn hinter den Mauern kein Leben mehr stattfindet?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
Irschenberg – Das Geschäft brummt in Irschenberg. Die Wirtschaft läuft rund, den Betrieben geht es gut. Das machte sich im vergangenen Jahr auch in der Gemeindekasse …
Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Bayrischzell/Spitzingsee - Stahlblauer Himmel und strahlender Sonnenschein: Das Traum-Winterwochenende hat dem Landkreis einen riesigen Ansturm beschert. Das waren die …
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Irschenberg - Die bestehende Kindertagesstätte in Irschenberg ist überfüllt, ein neuer Kindergarten muss her. Inzwischen ist ein weiterer Schritt getan: Die Gemeinde hat …
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 
Die Theatergruppe Fischbachau hat ein neues Stück rausgebracht - und das kann man anschauen. Alle Termine und eine Kritik zu „Der Himmel wart ned“ gibt‘s hier:
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 

Kommentare