+
Es kommentiert Sebastian Grauvogl.

Zur Kommunikationspolitik des Ordinariats

Kommentar: Mauertaktik tut der Kirche nicht gut

  • schließen

Miesbach - Seit Monaten sucht das Ordinariat einen neuen Stadtpfarrer für Miesbach. Dass bereits ein Kandidat abgelehnt wurde, erfuhr aber niemand. Eine unnötige Mauertaktik.

Mit seiner Mauertaktik schadet das Ordinariat dem Pfarrverband. Anstatt die Spekulationen mit begründeten Fakten aus der Welt zu schaffen, verschanzt man sich hinter unkonkreten Allgemeinplätzen. Auch ohne Namen zu nennen hätte man für Transparenz sorgen können. So aber bleibt die Verunsicherung bei den Gläubigen bestehen – und das Vertrauen in die Institution Kirche schwindet weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Sturm: Blutbuche zerschmettert Klostergrotte
Nach und nach werden auch abseits der Straßen die Sturmschäden vom Freitagabend bekannt. Besonders schlimm hat es in Miesbach die Lourdes-Grotte auf der Klosterwiese …
Wegen Sturm: Blutbuche zerschmettert Klostergrotte
Rumpelkammer mit Geruch: Ein Blick ins geschlossene Heimatmuseum 
Seit zehn Jahren geschlossen, kaum einer hat es seither betreten. Wir haben einen Blick ins Miesbacher Heimatmuseum geworfen - oder was davon übrig ist. Schätze in der …
Rumpelkammer mit Geruch: Ein Blick ins geschlossene Heimatmuseum 
Radweg mitten im Nirgendwo: Hatte der Staat zuviel Geld?
Der neue Geh- und Radweg an der B 472 in Schwaig bei Irschenberg stößt auf Unverständnis bei den Radlern. Kein Wunder, endet er doch in beiden Richtungen im Niemandsland.
Radweg mitten im Nirgendwo: Hatte der Staat zuviel Geld?
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde
Seine Frau leidet unter Depressionen, er kann nicht mehr schlafen. Der Grund: Kuhglocken auf der Weide. Aber es geht ihm auch um die Kühe selbst - die seien …
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde

Kommentare