+
Dieter Dorby, Redakteur beim Miesbacher Merkur.

Kommentar

Eine Frage des Vertrauens

  • schließen

Einfach so kann sich die Miesbacher Politik von den Museumsplänen nicht verabschieden, meint unser Autor. Ein Kommentar zur Stadtrats-Diskussion.

Da wähnte sich der Museumsverein mit dem Grundsatzbeschluss von 2013 endlich auf der sicheren Seite, um jetzt feststellen zu müssen, dass das Projekt – ein Museum im Kloster – zunehmend den Rückhalt im Stadtrat verliert. Eine frustrierende Geschichte, weil sie zeigt, dass dieser Rückhalt bei einigen im Gremium nie einer Überzeugung entsprang.

Sicher: Voraussetzungen ändern sich. Das komplette Gebäude ausschließlich für Kinderbetreuung zu nutzen, ist ein schlüssiger Ansatz, und die wohl deutlich bessere Fördersituation ist ebenfalls ein gewichtiges Argument, das die Stadträte nicht so leicht wegschieben können.

Für Museum wie Krippe gibt es gute Gründe – als Pflichtaufgabe wichtiger ist jedoch die Kinderbetreuung. Sollte sich diese Haltung im Stadtrat durchsetzen, sind die Stadträte gefordert, umgehend eine tragfähige Alternativlösung für das Museum vorzulegen, damit kein Vertrauensschaden entsteht. Man steht im Wort.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Breitbandmanager zu Problemen: „Die hohe Nachfrage hat alle überrascht“
Viele Bürger im Landkreis warten weiter auf das schnelle Internet. Offene Baugruben sorgen für Ärger. Wir haben Breitbandmanager Reinhard Stephan zu den Problemen …
Breitbandmanager zu Problemen: „Die hohe Nachfrage hat alle überrascht“
BAföG erschlichen: Studentin (23) aus Hausham verurteilt
Sie studierte und ließ sich vom Staat eine Unterstützung zahlen. Ihr eigenes Vermögen gab eine Haushamerin (23) dabei aber nicht an. Das wurde ihr jetzt vor Gericht zum …
BAföG erschlichen: Studentin (23) aus Hausham verurteilt
Dieses Ross hat viel erlebt: Die Geschichte des Pegasus am Miesbacher Gymnasium
So gut wie alle Kunstwerke erzählen eine Geschichte. Meist stammt sie vom Künstler, der damit eine Botschaft vermitteln will. Beim Pegasus des Miesbacher Gymnasiums ist …
Dieses Ross hat viel erlebt: Die Geschichte des Pegasus am Miesbacher Gymnasium
Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Gemütlich und gottgefällig: So beging die Schlierseer Blasmusik den Festtag anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens. Der ganze Ort feierte mit - und die Gäste staunten.
Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik

Kommentare