+
Es kommentiert Sebastian Grauvogl.

Jetzt ist der Stadtrat gefordert

Kommentar zum Museum: Gebt dem Traum eine Chance

  • schließen

Miesbach - Die Studie ist endlich fertig und das Ergebnis deutlich: Ein Museum im ehemaligen Kloster ist möglich. Jetzt müssen Bürgermeisterin und Stadtrat liefern.

Hat es Sinn, über etwas zu reden, was man sich gar nicht leisten kann? Im Fall des Miesbacher Museums kann es nur eine Antwort geben: ja. Das Potenzial ist da, das Engagement des Museumsvereins erst recht. Die Bürger sind beim Kloster in Vorleistung gegangen. Jetzt ist es am Stadtrat, ihrem Traum eine Chance zu geben. Selbst wenn es am Ende doch nicht klappt: Die vielen Ehrenamtlichen haben sich einen ernsthaften Anlauf verdient.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eiskanal-Königin zeigt Miesbach die kalte Schulter
Olympiasiegerin Natalie Geisenberger ist angefressen. Die Doppel-Olympiasiegerin fühlt sich nicht hinreichend gewürdigt. Deshalb gibt es keinen Empfang seitens der …
Eiskanal-Königin zeigt Miesbach die kalte Schulter
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Die Sonne strahlt, die Freibäder bleiben geschlossen. Das nervt, hat aber gute Gründe. Die haben besonders mit den Bademeistern zu tun. Und viel Arbeit.
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Nach Söders Nahverkehrs-Ansage: Landrat lädt Ministerin zum Runden Tisch
100 Millionen Euro sollen laut Ministerpräsident Markus Söder in den öffentlichen Nahverkehr fließen. Landrat Wolfgang Rzehak will die Staatsregierung darauf festnageln.
Nach Söders Nahverkehrs-Ansage: Landrat lädt Ministerin zum Runden Tisch
Wie Profi-Diebe: Reithamer Burschen klauen Schlierseer Maibaum
Sauber und leise haben die Reithamer Burschen bei ihrem Maibaum-Klau in Schliersee gearbeitet. Dabei hatten sie es nicht leicht, den Stamm aus dem Bauhof in Neuhaus zu …
Wie Profi-Diebe: Reithamer Burschen klauen Schlierseer Maibaum

Kommentare