+
Es kommentiert Dieter Dorby.

Zum Wohnungsbau am Gschwendt

Kommentar: Miteinander reden hilft beiden Seiten

  • schließen

Miesbach - Der Infoabend zum Wohnungsbau am Gschwendt war ein erster richtiger Schritt hin zu mehr Transparenz. Miteinander reden schafft Vertrauen. So muss es jetzt aber auch weitergehen.

Für die Anwohner am Friedhof darf der Infoabend als Erfolg gewertet werden. Die Stadt hat öffentlich bekräftigt, künftig die Vermittlerrolle zu übernehmen und als Anlaufstelle für die Bürger zu fungieren. Zudem sagte der Vertreter der Regierung zu, man werde die Wohnungen nicht willkürlich vergeben, sondern strebe in Absprache mit Kennern vor Ort eine verträgliche Belegung an.

Auch die involvierten Behörden nehmen etwas mit: nämlich die positive Erfahrung, dass eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Bürger nicht der schlechteste Weg ist. Reden hilft. Es verhindert, dass Misstrauen entsteht und Gerüchte die Fakten verdrängen.

Somit bleibt zu wünschen, dass diese positive, aber nicht ganz freiwillige Auseinandersetzung mit den Bürgern dazu beiträgt, bei Mandatsträgern und Verwaltungsverantwortlichen ein Umdenken anzustoßen. Offenheit und Transparenz nützen allen. Aber es braucht Mut.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Haushamer Bahnhof entsteht ein neues Ärztezentrum
Am Bahnhof in Hausham entsteht auf 1750 Quadratmetern durch die Raiffeisenbank Oberland ein Ärztezentrum. So soll vermieden werden, dass Ärzte in reichere Regionen …
Am Haushamer Bahnhof entsteht ein neues Ärztezentrum
Einbruch in Schlierseer Hof - Täter auf der Flucht mit Hotel-Kleinbus
Ein Unbekannter ist in der Nacht auf Montag in den Schlierseer Hof eingebrochen - und flüchtete mit dem hoteleigenen Kleinbus. Die Polizei fahndet danach, Kennzeichen: …
Einbruch in Schlierseer Hof - Täter auf der Flucht mit Hotel-Kleinbus
Dachauerin kracht in Auto von Haushamerin - Krankenhaus
Bei einem Unfall am Montagnachmittag in Hausham ist eine 64-Jährige leicht verletzt worden. Die Unfallverursacherin erwartet ein Strafverfahren.
Dachauerin kracht in Auto von Haushamerin - Krankenhaus
Landratsamt nicht mehr per Telefon erreichbar
Wer aktuell beim Landratsamt anrufen will, wundert sich über ein andauerndes Belegtzeichen. Das liegt allerdings nicht daran, dass die Behörde dauertelefoniert. 
Landratsamt nicht mehr per Telefon erreichbar

Kommentare