+
Die Miesbacher Feuerwehr musste anrücken, um den brennenden Baum zu löschen.

Kurioser Einsatz

Baum brennt in Miesbach

  • schließen

Dieser Einsatz ist ungewöhnlich: In Miesbach brannte am Montagabend ein Baum. Wegen des Winds musste die Feuerwehr  anrücken.

Am Wallenburger Berg in Miesbach wurde am Montag gegen 19.35 Uhr ein brennender Baum entdeckt. Wie die Polizeiinspektion Miesbach mitteilt, stand die brennende Eiche, die innen hohl war, in Flammen und konnte aufgrund starker Windstöße nicht komplett gelöscht werden. Da half es nicht, dass sogar anwesender Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) vor Ort waren.

Die Freiwillige Feuerwehr Miesbach musste mit einem Löschzug anrücken und die Löscharbeiten übernehmen. Der Baum musste anschließend aufgrund der starken Zerstörung gefällt werden.

Grund für den Brand könnte nach ersten Ermittlungen der Polizei eine Fackelwanderung gewesen sein.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leser helfen Lesern: Diesen Organisationen helfen wir 2019
2019 hilft „Leser helfen Lesern“ vier Organisationen: Dem BRK-Kreisverband, den Sternenkindern Miesbach-Otterfing, der Tagespflege Gmund und den Ersthelfern Bayrischzell.
Leser helfen Lesern: Diesen Organisationen helfen wir 2019
Kindesentführung: Fahnder schnappen kriminelle Mutter am Irschenberger McDonald‘s
Sie hatte ihre Kinder entgegen einer gerichtlichen Anordnung mitgenommen. Der Fall von Kindesentziehung endete nun am Irschenberg. Hinter Gitter landete aber jemand …
Kindesentführung: Fahnder schnappen kriminelle Mutter am Irschenberger McDonald‘s
Unfallflucht am Christkindlmarkt Hausham
500 Euro Schaden beklagt eine 39-jährige Schlierseerin, die am Sonntag ihren Wagen unweit des Christkindlmarktes in Hausham abgestellt hatte. Die Polizei sucht Zeugen.
Unfallflucht am Christkindlmarkt Hausham
Rettungswache Aurach: Schlüsselfertig bis Oktober 2020
Ein schlüsselfertiges Haus bis Ende Oktober 2020: Dieses sportliche Ziel verfolgt die Gemeinde Fischbachau in Bezug auf den Neubau der Rettungswache in Aurach.
Rettungswache Aurach: Schlüsselfertig bis Oktober 2020

Kommentare