+
Asylchat in der Redaktion Miesbach.

Riesige Resonanz am Montagabend

Unser Experten-Chat zum Thema Asyl zum Nachlesen

Alle Autoren
    schließen
  • Veronika Mahnkopf
    Veronika Mahnkopf
  • Sebastian Grauvogl
    Sebastian Grauvogl
  • Klaus-Maria Mehr
    Klaus-Maria Mehr

Landkreis - Das Thema Asyl wirft viele Fragen auf. Wir haben Ihnen Gelegenheit geben, sie kompetenten Ansprechpartnern zu stellen. Hier gibt's unseren Experten-Chat zum Nachlesen.

Aktualisierung, 19.24 Uhr: Unser Chat ist beendet. Bitte schicken Sie keine Fragen mehr.

Warum muss der Landkreis Flüchtlinge aufnehmen? Warum verhindert der Brandschutz, dass Asylbewerber in bestimmte Wohnungen einziehen dürfen, die bis vor Kurzem noch bewohnt waren? Und wie soll das Ganze überhaupt weitergehen? Fragen zum Thema Asyl gibt es mehr als Antworten. Für unsere Leser haben wir deshalb eine besondere Aktion geplant: unseren Live Chat rund um Asyl im Landkreis. Unsere Experten: Landrat Wolfgang Rzehak, Stefan Köck, Leiter der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Andreas Guske, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und Max Niedermeier, Integrationsbeauftragter des Landkreises.

Live Blog Livechat Asyl im Landkreis Miesbach
 

Fotos: Das sind unsere Chat-Partner

Unsere Chat-Experten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Frage des Vertrauens
Einfach so kann sich die Miesbacher Politik von den Museumsplänen nicht verabschieden, meint unser Autor. Ein Kommentar zur Stadtrats-Diskussion.
Eine Frage des Vertrauens
Krippe statt Museum: für viele eine Option
Das geplante Museum im Miesbacher Kloster hat Konkurrenz bekommen. Laut einer neuen Machbarkeitsstudie lässt sich in dem sanierungsbedürftigen Gebäude auch eine …
Krippe statt Museum: für viele eine Option
Eiskanal-Königin zeigt Miesbach die kalte Schulter
Olympiasiegerin Natalie Geisenberger ist angefressen. Die Doppel-Olympiasiegerin fühlt sich nicht hinreichend gewürdigt. Deshalb gibt es keinen Empfang seitens der …
Eiskanal-Königin zeigt Miesbach die kalte Schulter
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Die Sonne strahlt, die Freibäder bleiben geschlossen. Das nervt, hat aber gute Gründe. Die haben besonders mit den Bademeistern zu tun. Und viel Arbeit.
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe

Kommentare