+
Haushams Pfarrer Michael Mannhardt - hier bei einem Gottesdienst in der Agatharieder Pfarrkirche - wird bis auf Weiteres auch den Pfarrverband Miesbach-Parsberg leiten.

Ordinariat findet keinen Nachfolger für Stefan Füger

Haushams Pfarrer übernimmt in Miesbach

  • schließen

Miesbach - Die Übergangslösung steht fest: Weil sich kein Nachfolger für Stefan Füger gefunden hat, wird Haushams Pfarrer Michael Mannhardt bis auf Weiteres den Pfarrverband Miesbach-Parsberg leiten.

Was sich schon seit Monaten abgezeichnet hat, ist jetzt amtlich: Weil das Erzbischöfliche Ordinariat München keinen Nachfolger für den ehemaligen Miesbacher Stadtpfarrer Stefan Füger gefunden hat, bleibt der Pfarrverband Miesbach-Parsberg vorerst ohne eigenen Priester. Pünktlich zum Patrozinium der Miesbacher Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt stand jetzt die Übergangslösung fest: Haushams Pfarrer Michael Mannhardt wird den Pfarrverband bis auf Weiteres administrativ leiten.

„Dafür gebührt ihm großer Dank“, sagte Diakon Franz Mertens nach dem 9 Uhr-Gottesdienst in Miesbach. So sei Mannhardt nicht nur in Hausham und Agatharied eingebunden, sondern habe auch noch seine Aufgaben als stellvertretender Dekan zu erfüllen. Als vollwertiger Ersatz für Füger kann Mannhardt daher schon aus Zeitgründen nicht fungieren.

Trotzdem sollen laut Mertens die Eucharistiefeiern weitgehend aufrechterhalten werden. Dafür werden neben Mannhardt auch die Ruhestandspfarrer Josef Winkler (Frauenried) und Karl Hofherr (Waakirchen) sowie Georg Lichtenberg Gottesdienste im Pfarrverband abhalten. Ganz ohne Einschnitte geht es jedoch nicht. Die Abendmessen am Sonntag (19 Uhr) und Dienstag (18 Uhr) in Miesbach müssen gestrichen werden. „Mit der derzeitigen Personalsituation lässt sich das leider nicht anders lösen“, erklärte Mertens.

Das Ordinariat werde die Stelle des Stadtpfarrers im Oktober erneut ausschreiben. Eine Nachbesetzung sei jedoch erst im Frühjahr 2017 möglich, sagte der Diakon: „Beten wir also, dass sich bald ein neuer Hirte für den Pfarrverband findet.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Personen bei Verkehrsunfall bei Miesbach verletzt
Leicht verletzt mussten zwei Autofahrer und ein Beifahrer am Wochenende ins Krankenhaus gebracht werden. Ein VW und ein Mercedes waren auf der B472 zusammengekracht.
Drei Personen bei Verkehrsunfall bei Miesbach verletzt
Landkreis-Tabelle: Hier steigen die Grundstückspreise besonders schnell
Die Grundstückspreise im Landkreis steigen weiter – immer höher und immer schneller. Die neuen Bodenrichtwerte sprechen eine deutliche Sprache. Die Bürgermeister sind …
Landkreis-Tabelle: Hier steigen die Grundstückspreise besonders schnell
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Radwegebau: 2019 Lückenschluss von Hundham nach Wörnsmühl? 
2019 könnten nördlich von Hundham zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: zum einen die Entschärfung eines Unfallschwerpunkts, zum anderen die Fortsetzung des …
Radwegebau: 2019 Lückenschluss von Hundham nach Wörnsmühl? 

Kommentare