+

Sirene in Miesbach

Meldung „Zimmerbrand“: Es war ein Bügeleisen

In Miesbach haben soeben die Feuerwehr-Sirenen geheult. In einer Textilpflege in der Moserpassage hatte ein Bügeleisen zu schmoren begonnen.

+++ Update 14.20 Uhr +++

In der Textilpflege Rebelein hat ein Bügeleisen zu rauchen begonnen. Die Geschäftsräume sind etwas verqualmt. Die Feuerwehr lüftet. Verletzt wurde niemand. 

+++ Erstmeldung ++++

Die Erstmeldung lautet „Zimmerbrand“. Deshalb sind in und um Miesbach gerade die Feuerwehren zum Stadtplatz ausgerückt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Caritas Suchtambulanz: Steigende Fallzahlen für Hausham verunsichern Gemeinderäte
80 Haushamer Klienten hat die Caritas in ihrer Fachambulanz Suchtprävention 2018 betreut. Ein Plus von zwölf Personen im Vergleich zu 2017. Das bereitet manchem Sorgen.
Caritas Suchtambulanz: Steigende Fallzahlen für Hausham verunsichern Gemeinderäte
Krampus schlägt Frau (32) nieder: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Krampus schlägt Frau (32) nieder: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Ein Dorf will in den Gemeinderat: FWG Reichersdorf hat Liste aufgestellt
Kleines Dorf, großes politisches Interesse: So in etwa könnte das Fazit der Aufstellungsversammlung der neu gegründeten Freien Wähler Gemeinschaft Reichersdorf lauten.
Ein Dorf will in den Gemeinderat: FWG Reichersdorf hat Liste aufgestellt
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee
Eigenwillige Texte, eigenwillige musikalische Untermalung: So brachten Helmfried von Lüttichau und Heinz Grobmeier die Schlierseer in wahre Weihnachtsstimmung.
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee

Kommentare