+
Ab diesem Wochenende können die Miesbacher wieder baden.

Badesaison beginnt

An diesen Tagen eröffnen die Freibäder

  • schließen

Die Freibadsaison steht vor der Tür. Nicht nur bei den Preisen hat sich einiges geändert. Das wichtigste zum Start.

Landkreis – Pünktlich zu Pfingsten beginnt die Freibadsaison. Den Anfang in der Region macht das Warmbad Miesbach, das ab diesem Freitag, 18. Mai, täglich von 8:30 bis 20 Uhr die Türen öffnet. Die Eintrittspreise bleiben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Für Erwachsene kostet die Tageskarte drei Euro, für Kinder einen  Euro. Die Saisonkarte für Erwachsene gibt es für 60 Euro, für Kinder sind es 20 Euro. Das Warmbadstüberl serviert Montag bis Freitag von 11.30 bis 14 Uhr wechselnde Mittagsgerichte – von Currywurst und Pommes bis Südtiroler Spezialitäten.

Lesen Sie mehr: So bereitet sich das Freibad Miesbach auf die neue Saison vor

Ebenfalls am Freitag startet das Warmbad Bayrischzell in die neue Saison. Die Preise für die Tageskarte betragen fünf Euro für Erwachsene, vier Euro mit Kurkarte und drei Euro für Kinder. Dafür kann man täglich von 8 bis 19 Uhr baden. Ab 17 Uhr ist der Eintritt altersunabhängig für drei Euro möglich. Das Warmbad bietet Wasserrutsche, Sprungbrett und Beach-Volleyball-Platz. Auch Einschwimmkanal, Umkleidekabinen und das Badstüberl wird es in der neuen Saison wieder geben.

Lesen Sie mehr: Diese tolle Kletterwand gibt es im Warmfreibad Bayrischzell

Im Strandbad Schliersee beginnt die Saison ebenfalls am Freitag. Bei schönem Wetter können Gäste von 10 bis 22 Uhr baden. Die Gaststätte öffnet immer ab 18 Uhr.

Am Samstag, 19. Mai, starte die Badesaison im Warmfreibad Fischbachau. Hier können Gäste von 9 bis 20 Uhr schwimmen. Für alle, die 17 Jahre oder älter sind, kostet das Tagesticket vier Euro. Kinder und Jugendliche zahlen zwei Euro. Abendkarten sind ab 16.30 Uhr für 2,50 Euro zu haben. Das Angebot umfasst Beachvolleyball, Tischtennis und Schach sowie ein Kinderbecken und ein Bistro mit kostenlosem W-Lan-Zugang.

Lesen Sie mehr: So wurde das Warmfreibad Bayrischzell winterfest gemacht

mas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünf Meter Gebäck für den kleinen Vitus
Tradition wird in Irschenberg groß geschrieben, und so war es für die Trachtler Ehren, Verpflichtung und Vergnügen zugleich, ihrem Kassier einen Besuch abzustatten - …
Fünf Meter Gebäck für den kleinen Vitus
Antrag abgelehnt: Montessori-Schule kriegt auch in Hausham kein Geld
Immer mehr Gemeinden lehnen den Antrag des Montessori-Schulvereins auf Zahlung von Gastschulbeiträgen ab. Mit dem Geld wollen die Verantwortlichen das Defizit des …
Antrag abgelehnt: Montessori-Schule kriegt auch in Hausham kein Geld
Warum geraten grade Kühe überall in der Region in Not? Das sagt der Experte
Vier Kuhrettungen in vier Tagen allein im Landkreis Miesbach – wie kann man das erklären? Auch der Bezirksalmbauer kann da nur mutmaßen. Einige Ansätze hat er aber.
Warum geraten grade Kühe überall in der Region in Not? Das sagt der Experte
Der Alpenhof Bayrischzell hat neue Pächter – und die haben ein großes Ziel
Noch haben sie nicht herausgefunden, warum zwischen Einheimischen und dem Hotel sowie Restaurant oftmals eine Art Barriere besteht. Ihr großes Ziel ist es, genau diese …
Der Alpenhof Bayrischzell hat neue Pächter – und die haben ein großes Ziel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.