Nach Diskussion über buntes Treiben in Miesbach

Fasching trotz des Zugunglücks? So haben Sie abgestimmt

  • schließen

Miesbach - In Bad Aibling krachen am Dienstagmorgen zwei Züge zusammen, zehn Menschen sterben. Am Nachmittag feiert die Stadt Miesbach am Marktplatz Fasching. Pietätlos? So haben unsere Leser abgestimmt. 

Während im Landkreis Rosenheim die meisten Faschingspartys angesichts der schrecklichen Katastrophe in Bad Aibling abgesagt wurden, und auch andernorts Veranstalter ihre Feiern strichen, zog die Stadt Miesbach am Faschingsdienstag ihr buntes Treiben auf dem Marktplatz durch. Respektlos gegenüber den Opfern des Zugunglücks, finden das viele unserer Leser, die sich auf Facebook austauschten und sich bei der Stadt und auch in der Redaktion meldeten. Aber ist die Mehrheit dieser Meinung?

Wir haben zu einer Abstimmung aufgerufen. Die Frage: Hätte das bunte Treiben abgesagt werden müssen? Hier die Ergebnisse vom Donnerstagnachmittag, 16.30 Uhr: Mitgemacht haben 412 Leser. Das Ergebnis ist knapp. 53,51 Prozent finden: Ja, die Feier hätte nicht stattfinden sollen. 46,49 Prozent sind der Meinung, dass es in Ordnung war, die Faschingsfeier trotz des Unglücks abzuhalten.

Lesen Sie alle aktuellen Infos zum Zugunglück in Bad Aibling in unserem Ticker.

Rubriklistenbild: © al/Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Miesbacherin (55) verunglückt tödlich auf Motorrad
Die 55-Jährige überholte am Dienstag als zweite einen Lastwagen im österreichischen Vorarlberg - und prallte frontal auf ein Auto. Sie starb noch am Unfallort.
Miesbacherin (55) verunglückt tödlich auf Motorrad
Am Monte Mare: Unbekannter versucht Auto aufzubrechen
Während der Besitzer im Monte Mare schuftete, machte sich an seinem Dacia Duster ein Unbekannter zu schaffen. Er versuchte das Schloss aufzubrechen. 
Am Monte Mare: Unbekannter versucht Auto aufzubrechen
Freibad öffnet am Donnerstag - mit Zittern und Bangen
Im Mai öffnen die Freibäder – auch in Miesbach. Doch während man sich andernorts vor allem gutes Wetter wünscht, bangt man in Miesbach um etwas anderes: Hoffentlich hält …
Freibad öffnet am Donnerstag - mit Zittern und Bangen
Wasser-Behörde baut Leitzach fischfreundlich um
Konkret baut das Wassserwirtschaftsamt sämtliche Schwellen so um, dass sie für Fische passierbar werden. Bisher war das nicht der Fall. Die Arbeiten haben schon begonnen.
Wasser-Behörde baut Leitzach fischfreundlich um

Kommentare