Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Geschädigter gesucht

Heftigen Unfall nicht bemerkt und einfach weitergefahren

Dass ein Unfallverursacher abhaut, ist ja nichts Neues. Hier aber ist der unschuldig Geschädigte weitergefahren.

Miesbach – Obwohl der Aufprall ziemlich heftig war, hat ihn der Fahrer des gerammten Autos offenbar nicht bemerkt und ist weitergefahren. Diesen eher untypischen Fall meldet die Polizei Miesbach. Demzufolge war am Freitag kurz vor 21 Uhr fuhr ein 21-jähriger Student aus Passau mit seinem Opel Astra auf der Rosenheimer Straße in Miesbach unterwegs und wollte nach links in Richtung Hausham abbiegen. Dabei unterschätzte er die winterlichen Straßenverhältnisse und rutschte auf einen Ford C-Max oder S-Max mit Miesbacher Kennzeichen. Bei dem Aufprall wurde die vordere Stoßstange des Opels heruntergerissen und der Ford nach vorne geschoben. Der Ford fuhr dann, als die Ampel auf Grün umschaltete, weiter. Der Ford müsste am Heck Beschädigungen aufweisen.

Der Fahrer des Fords beziehungsweise Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, sollen sich unter 0 80 25 / 29 90

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieses Ross hat viel erlebt: Die Geschichte des Pegasus am Miesbacher Gymnasium
So gut wie alle Kunstwerke erzählen eine Geschichte. Meist stammt sie vom Künstler, der damit eine Botschaft vermitteln will. Beim Pegasus des Miesbacher Gymnasiums ist …
Dieses Ross hat viel erlebt: Die Geschichte des Pegasus am Miesbacher Gymnasium
Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Gemütlich und gottgefällig: So beging die Schlierseer Blasmusik den Festtag anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens. Der ganze Ort feierte mit - und die Gäste staunten.
Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Hausham: Ein Auffahrunfall, zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden
In Hausham übersah ein 79-Jähriger, dass der Skoda vor ihm bremste. Das endete teuer: Für den Sachschaden bekäme man einen neuen Golf.
Hausham: Ein Auffahrunfall, zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden
„Kostenexplosion“ im Haushamer Kinderhort: Gemeinderat stimmt zähneknirschend zu
Um das Fünffache erhöht hat sich das Defizit des Kinderhorts der Diakonie in Hausham. Im Gemeinderat hat dies für einiges an Kritik gesorgt. Auch ein Kostendeckel war im …
„Kostenexplosion“ im Haushamer Kinderhort: Gemeinderat stimmt zähneknirschend zu

Kommentare