+
Es kommentiert Dieter Dorby.

Das ist ein großer Schaden

Kommentar zum Museums-Aus: Von Anfang an falsches Spiel

  • schließen

Das Museum im Kloster ist gestorben. Der Stadtrat hat entschieden. Ein Schlusspunkt eines falschen Spiels, denn der Museumsverein wurde von Anfang an im Dunklen gelassen. Ein Kommentar.

Wenn man etwas verhindern will, muss man es nur lange genug hinauszögern. Diese Taktik ist nun aufgegangen. Mit dem Druck bei der Kinderbetreuung gibt es nun endlich einen gesellschaftlich vermittelbaren Grund, um sich vom Museum im Kloster zu verabschieden – einer Idee, die durch den per Bürgerentscheid erzwungenen Kauf des Klosters geboren worden war. 

Die Entscheidung pro Kinderhaus bedeutet nicht nur das Aus des Museums im Kloster, sondern der Museumsidee generell. Das halbherzige Schaun-mer-mal bei der Suche nach Alternativen und der stete Hinweis, die Stadt dürfe keine neuen freiwilligen Zuschussaufgaben übernehmen, belegen dies deutlich. 

Politischer Wille sieht anders aus. Die Entscheidung, das Kloster zum Kinderhaus zu machen, kann man so treffen. Nur wurde von Anfang gegenüber dem Museumsverein nicht mit offenen Karten gespielt. Das ist der große Schaden. Daran ändert auch ein Alibi-Pavillon nichts.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Gemütlich und gottgefällig: So beging die Schlierseer Blasmusik den Festtag anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens. Der ganze Ort feierte mit - und die Gäste staunten.
Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Hausham: Ein Auffahrunfall, zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden
In Hausham übersah ein 79-Jähriger, dass der Skoda vor ihm bremste. Das endete teuer: Für den Sachschaden bekäme man einen neuen Golf.
Hausham: Ein Auffahrunfall, zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden
„Kostenexplosion“ im Haushamer Kinderhort: Gemeinderat stimmt zähneknirschend zu
Um das Fünffache erhöht hat sich das Defizit des Kinderhorts der Diakonie in Hausham. Im Gemeinderat hat dies für einiges an Kritik gesorgt. Auch ein Kostendeckel war im …
„Kostenexplosion“ im Haushamer Kinderhort: Gemeinderat stimmt zähneknirschend zu
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen
Der Hochzeitstag sollte der schönste Tag im Leben eines jeden Paares sein. Nicht selten mutiert er jedoch zu einem der stressigsten. Das muss nicht sein, findet unser …
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen

Kommentare