+
Jakob Kreidl, hier beim Prozess gegen ihn in München.

Anton Riblinger wechselt ans Landratsamt

Kreisbrandrat verlässt Kreistag: Rückt Jakob Kreidl nach?

  • schließen

Kreisbrandrat Anton Riblinger tritt eine Vollzeitstelle am Landratsamt an. Damit muss er seinen Stuhl im Kreistag räumen. Sein Nachrücker: Ex-Landrat Jakob Kreidl.

Landkreis – Kreisbrandrat Anton Riblinger verlässt nach 37 Jahren die Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing und wechselt in Vollzeit ans Landratsamt Miesbach. Der Grund: Die Aufgaben der Brandschutzdienststelle, die er neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Kreisbrandrat betreut, sind in den vergangenen Jahren so umfangreich geworden, dass sie sich nicht mehr mit einer Teilzeitstelle bewältigen lassen. „Die Arbeit wird immer mehr“, sagt der 57-Jährige.

Der Otterfinger Riblinger ist seit sechs Jahren Kreisbrandrat im Landkreis Miesbach. Als solcher kümmert er sich auch um den abwehrenden Brandschutz. Heißt: Wann immer es bei Neu- oder Umbauten um Brandmeldeanlagen, Feuerwehrzufahrten oder Wasserversorgung geht, muss er ein Brandschutzgutachten verfassen oder eine Stellungnahme abgeben. „Anfangs waren es zwei Aktenordner im Jahr, inzwischen sind es 14“, berichtet Riblinger.

Im vergangenen Dezember nun war der 57-Jährige für weitere sechs Jahre als Kreisbrandrat bestätigt worden (wir berichteten). Für ihn das gewünschte Signal, um sich auch beruflich zu verändern. Ab 1. Juli, wenn seine neue Amtszeit beginnt, übernimmt er in Vollzeit die Brandschutzdienststelle. Seinen Posten bei der Bank gibt er, wenn auch schweren Herzens, auf: „Die Arbeit dort hat mir immer Spaß gemacht.“

Als Angestellter des Landkreises muss Riblinger auch sein Amt als Kreisrat abgeben. Seit 2014 gehört er für die CSU dem Gremium an. Pikant: Auch wenn er im September 2016 nach dem Tod des Kreuther Kreisrats Bernd Rohnbogner schon einmal abgelehnt und dem Weyarner Bürgermeister Leonhard Wöhr Platz gemacht hat, ist der frühere Landrat Jakob Kreidl (66) erneut Nachrücker. Noch ist offen, ob er das Amt diesmal möglicherweise annimmt.

Lesen Sie auch: Doch kein Urteil mehr im März: Verfahren zieht sich in die Länge

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Förderzentrum Hausham hatseinen neuen Bus
Große Freude bei Betreuern und Schülern des Förderzentrums in Hausham. Der neue behindertengerechte Bus ist da.
Förderzentrum Hausham hatseinen neuen Bus
Schliersee hat keine Zweifel an Fremdenverkehrsbeitrag
Seit der Sommerpause gilt: keine Schlierseer Gemeinderatssitzung ohne Antrag von Michael Dürr. Diesmal ging es um den Fremdenverkehrsbeitrag und dessen Rechtssicherheit …
Schliersee hat keine Zweifel an Fremdenverkehrsbeitrag
Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Allen Appellen zum Trotz: Die Stadt Miesbach wird keinen Widerspruch gegen die Allgemeinverfügungen einlegen, mit denen die zuständigen Behörden den Asiatischen …
Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Es weihnachtet wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos

Kommentare