1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Miesbach

Polizei warnt vor minderwertigen Service-Arbeiten im Garten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Dorby

Kommentare

Ein gut klingendes Service-Angebot rund um den Garten kann nicht nur enttäuschend für den Auftraggeber enden, sondern sogar strafrechtlich relevant werden. Vorsicht ist geboten.

Wie die Polizei Miesbach mitteilt, wirbt zurzeit ein Haus- und Gartenservice mit einem Flyer für seine Sommeraktion. Es wird darin nicht nur ein Gartenservice, sondern auch Fensterläden-Restaurierung, Malerarbeiten und eine Holzreinigung für Terrassen angeboten.

Doch im Zusammenhang mit solchen Werbeangeboten kommt es immer wieder zu Betrugsdelikten mit minderwertiger Verrichtung der Arbeiten zu überhöhten Preisen, warnt die Polizeiinspektion in Miesbach.

Aus dem Bereich Pienzenau/Weyarn wurde der Polizei Miesbach ein Fall mitgeteilt, bei dem es bereits zu einem Zusammentreffen zwischen dem Hausbesitzer und zwei Personen kam, die eigentlich nicht dem Gartengewerbe zuzuordnen sind. Da dem Hausbesitzer die Gesamtsituation eigenartig vorkam, verständigte er die Polizei. Diese rät, örtliche Unternehmen für solche Arbeiten zu beauftragen.

Auch interessant

Kommentare