Symbolbild. 
+
Symbolbild. 

Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Betriebsunfall: 21-jähriger Landwirt fasst in Häcksler und trennt sich Finger ab

  • Tamara Scheid
    vonTamara Scheid
    schließen

Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag in Miesbach. Ein 21-jähriger Landwirt hat in einen Häcksler gefasst und sich dabei zwei Finger abgetrennt.

Miesbach - Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Miesbach. Der 21-jährige Bruder des Landwirts fasste in einen noch laufenden Häcksler und trennte sich dabei Mittel- und Ringfinger der rechten Hand fast gänzlich ab.

Wie die Miesbacher Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 14 Uhr. Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Bereich Grub wollte der 21-Jährige aus Feldkirchen-Westerham, selbst Landwirt, den verstopften Förderturm eines Häckslers frei machen.

Miesbach: Schwerer Betriebsunfall: 21-jähriger Landwirt fasst in Häcksler und trennt sich zwei Finger ab

Der Häcksler ist laut Angaben der Polizei rund 50 Jahre alt und läuft nach dem Abschalten der Zapfwelle und dem Stillstand der Gelenkwelle noch rund fünf Minuten weiter. In dieser Nachlaufzeit habe der Mann in die Wartungsöffnung des Förderrohrs gefasst. Er wusste und hörte es an einer Kette, dass sich die Messer noch drehen, schreiben die Beamten im Pressebericht. Trotzdem habe er so tief in die Maschine gefasst, dass das Messer den Mittel- und Ringfinger der rechten Hand erfasste und fast gänzlich abtrennte.

Der 21-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Rechts der Isar geflogen.

tas

Lesen Sie auch:

Auch aktuell im Oberland: Lagerfeuer entfacht Waldbrand - Mehrere Hubschrauber im Einsatz - Wind treibt Feuer weiter

Auseinandersetzung auf dem Straßenfest: Schlierseer (20) mit Bierflasche verletzt

Gemeinde Warngau unter Schock: Stier verletzt Bürgermeister schwer

Bei Umkleidekabine: Mann vergreift sich an Mädchen im Strandbad Schliersee

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Der Bau des Radwegs an der Bundesstraße 472 auf Höhe der Ortschaft Schwaig mutete vor drei Jahren als Schildbürgerstreich an. Denn der Weg führt an beiden Enden ins …
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Nach zwei Wochen Sommerferien kehren die ersten Landkreisbürger aus dem Urlaub zurück. Die große Frage ist: Bringen sie das Virus mit? Der Freistaat will jetzt in jedem …
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Laufpark Miesbach/Hausham: Planung nimmt Formen an
Das Laufpark-Projekt, dass die Stadt Miesbach zusammen mit Hausham starten will, läuft. Der Stadtrat hat der Kostenübernahme zugestimmt. Allerdings unter einem Vorbehalt.
Laufpark Miesbach/Hausham: Planung nimmt Formen an
Streit um Kurbeitrag in Schliersee: DAV-Bundesverband stärkt Sektion München den Rücken
Die Alpenvereinssektion München erhält Rückendeckung vom Bundesverband. Auch der DAV selbst lehnt die Kurbeitragspflicht für Hütten wie in Schliersee ab.
Streit um Kurbeitrag in Schliersee: DAV-Bundesverband stärkt Sektion München den Rücken

Kommentare