+
Kein Parkplatz frei? Dann wird eben in statt an der Metzgerei geparkt.

Nach dem Einkauf saß sie fest

Seniorin parkt in Metzgerei - und kommt nicht mehr raus

  • schließen

Miesbach - Kurzen Prozess hat eine 91-jährige Miesbacherin am Donnerstag gemacht: Weil sie keinen Parkplatz fand, stellte sie ihr Elektro-Auto einfach in eine Metzgerei - und kaufte dort ein.

Eine Leserin beobachtete den Zwischenfall, schoss Fotos und informierte den Miesbacher Merkur. Weil Wochenmarkt war, so die Frau, fand die Seniorin keinen Parkplatz vor der Metzgerei im Bräuwirt. Die Parkplatzsituation in Miesbach gestalte sich ja grundsätzlich schwierig. Also fuhr die alte Dame kurzerhand mit ihrem Gefährt - es handelt sich um ein Elektrofahrzeug für Senioren mit kleinem Nummernschild und 15 km/h Höchstgeschwindigkeit - in den Vorraum der Metzgerei, stellte es ab und kaufte in aller Ruhe ein. "Allen blieb der Mund offen, sowas hat man noch nicht gesehen", so die Leserin.

Als die 91-Jährige sich mit Wurst und Fleisch eingedeckt hatte, wollte sie aus der Metzgerei ausparken. Allerdings gelang es ihr nicht, rückwärts zu fahren. Stattdessen rumpelte sie mit ihrem Mini-Auto nach vorn in die Eingangstür zum Bräuwirt - und blieb mit ihrem Gefährt dort stecken. Mehrere Helfer befreiten die Seniorin aus ihrer misslichen Lage und drehten das Fahrzeug um, sodass sie nach Hause fahren konnte.

Lesen Sie hier, wie witzig der Besitzer der Metzgerei reagierte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Komfortlift und Expressbus - das bieten Sudelfeld und Spitzing im Winter 2017/18
Die Skigebiete des Verbunds Alpen Plus haben sich schon auf die Saison vorbereitet. Ein Achter-Sessellift am Sudelfeld sowie ein Expressbus aus München warten in der …
Komfortlift und Expressbus - das bieten Sudelfeld und Spitzing im Winter 2017/18
Autofahrerin (60) übersieht Radler (45)
Leichte Verletzungen hat sich ein Fahrradfahrer (45) aus Hausham bei einem Unfall am Freitagnachmittag an der Industriestraße zugezogen.
Autofahrerin (60) übersieht Radler (45)
Nach Hilferuf wegen A8: Feuerwehr Irschenberg bekommt Verstärkung
Die Einsätze an der Autobahn bringen die Feuerwehren an die Belastungsgrenze. Leichte Besserung vermeldet die Irschenberger Truppe: Die Retter erhalten neues Personal.
Nach Hilferuf wegen A8: Feuerwehr Irschenberg bekommt Verstärkung
Kommentar zur Kreistags-Eskalation: Solidarisieren, nicht polarisieren
Die Diskussion um die Wasserschutzzone ist nun komplett eskaliert - obwohl doch eigentlich alle an einem Strang ziehen sollten. Unnötig und vor allem inakzeptabel findet …
Kommentar zur Kreistags-Eskalation: Solidarisieren, nicht polarisieren

Kommentare