+
Illegal entsorgt: Bauschutt. (Symbolbild)

Riesige Schuttberge abgeladen

Dreiste Aktion: Unbekannter kippt 100 Tonnen Problemmüll auf Privatgrundstück

Da dürfte ein Anhänger nicht ausgereicht haben: Unfassbare 100 Tonnen Bauschutt hat ein Unbekannter auf einem Privatgrundstück in Miesbach entsorgt - Problemmüll inklusive.

Miesbach - Diese Aktion kann kaum unbemerkt vonstatten gegangen sein. Und die Folgen sind nicht zu übersehen: Riesige Schuttberge liegen auf einem Privatgrundstück an der Dorfstraße in Miesbach. Wie die Polizeiinspektion Miesbach berichtet, war die Fläche erst vor Kurzem planiert worden. Ein unbekannter Täter machte sich dies zunutze und kippte mal eben 100 Tonnen Bauschutt - darunter auch problematische Stoffe - in das Feld. Laut Polizei muss die illegale „Entsorgung“ in den vergangenen zehn Tagen stattgefunden haben.

Nun suchen die Ermittler Zeugen, die in diesem Zeitraum Lkw beobachtet haben, die den Müll angeliefert haben. Die Zufahrt erfolgte vermutlich über die Schießstatt-, Bodenschneid- und Wendelsteinstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter 08025/2990 entgegen.

Lesen Sie auch: Ein tragischer Unfall hat sich am Samstag in einem Waldstück bei Sachsenkam ereignet. Ein 58-Jähriger verlor bei Holzarbeiten sein Leben. Besonders dramatisch: Er wurde von einer Angehörigen gefunden.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ur-quattros kommen an den Schliersee: Autohaus-Chef erklärt die Faszination
Für Audi-Fans sind Ur-quattros Kult. Die Modelle von Baujahr 1980 bis 1991 waren vor allem in Rallyes sehr erfolgreich. Am Freitag rollen sie an den Schliersee.
Ur-quattros kommen an den Schliersee: Autohaus-Chef erklärt die Faszination
Moorbrand bei Irschenberg: Neue Details bekannt - Bilder vom Einsatz
Einem Tag nach dem Moorbrand bei Irschenberg gibt es neue Details zum Einsatz. Bilder zeigen das ganze Ausmaß des Feuers und den schweißtreibenden Einsatz der Retter.
Moorbrand bei Irschenberg: Neue Details bekannt - Bilder vom Einsatz
Hausham: Zweimal Unfallflucht an einem Tag - Polizei bitte um Hilfe
In Hausham kam es am Dienstag zweimal zu einer Fahrerflucht. Opfer waren ein Haushamer und ein Pkw. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Hausham: Zweimal Unfallflucht an einem Tag - Polizei bitte um Hilfe
Wenige Monate nach FDP-Eintritt: Florian Hupfauer (29) will Bürgermeister werden
Das Rennen um die Nachfolge von Ingrid Pongratz (CSU) ist eröffnet. Die FDP hat als erste Partei ihren Bürgermeisterkandidaten präsentiert: Florian Hupfauer (29).
Wenige Monate nach FDP-Eintritt: Florian Hupfauer (29) will Bürgermeister werden

Kommentare