+
Bald nicht mehr befahrbar: Die Baustelle an der Miesbacher Johannisbrücke rückt näher.

Zeitplan steht fest

Miesbacher Brückenbaustelle: Am Montag geht's los

Miesbach - An diesem Montag geht’s los: Das Bauunternehmen Wadle wird mit der Einrichtung der Baustelle an der Johannisbrücke in Miesbach beginnen. Hier gibt's den Zeitplan und die Sperrungen

Die vorbereitenden Arbeiten starten dann am Mittwoch, 27. Juli, mit den Gehsteigabsenkungen in Bergwerkstraße und Albert-Schweitzer-Straße, die dazu halbseitig gesperrt werden. Anschließend werden die Umleitungen beschildert. Die Brücke ist voraussichtlich ab 16. August nicht mehr befahr- und begehbar.

Es stehen nun Bohrpfahl- und vorbereitende Arbeiten für die Behelfsbrücke an. Ist diese verlegt, sind die Spartenträger – Gas, Strom, Wasser, Telekommunikation – am Werk. Bei gutem Baufortschritt sollte die Maßnahme Ende September/Anfang Oktober abgeschlossen sein. Der Verkehr wird dann wieder über die Johannisbrücke geführt, bis diese – voraussichtlich im Frühjahr – abgebrochen wird. Die Stadt Miesbach bittet die Bürger um Verständnis für eventuelle Behinderungen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motor bei Lkw geplatzt: A8 bei Irschenberg drei Stunden gesperrt
Ein Chaos bei Dauerregen: Die Autobahn bei Irschenberg war am Mittwochmittag drei Stunden gesperrt. Ein Lkw hatte sein gesamtes Motoröl dort auf der Fahrbahn verloren.
Motor bei Lkw geplatzt: A8 bei Irschenberg drei Stunden gesperrt
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Hitzige Diskussion im Gemeinderat: Das ist der Plan fürs neue Rathaus
Ausschließlich hinter den Kulissen diskutierte der Haushamer Gemeinderat bislang den Umzug des Rathauses in die Sparkassenfiliale. Das hat sich nun geändert. Eine …
Hitzige Diskussion im Gemeinderat: Das ist der Plan fürs neue Rathaus
Ab sofort gehen die Schriftsätze online raus
Es hört auf den Namen „beA“ und soll das Rechtswesen in die digitale Zukunft führen. Am heutigen Mittwoch startet das „besondere elektronische Anwaltspostfach“ am …
Ab sofort gehen die Schriftsätze online raus

Kommentare