+

Auf dem Miesbacher Friedhof

Erneut Grabstätte verwüstet

Auf dem Miesbacher Friedhof hat ein unbekannter Täter erneut eine Grabstätte verwüstet.

Die Polizei meldet:

Miesbach - Ein unbekannter Täter kannte, wie bereits im Juli,  keine Skrupel und verwüstete eine Grabstätte am Friedhof in der Albert-Schweitzer-Straße in Miesbach. Im Zeitraum vom 18. September, 14 Uhr, bis zum 21. September, 8 Uhr, wurde an einem Grab das Arrangement von roten Begonien und weitere Grünpflanzen ausgerissen und sogar entwendet. Weiter wurden böswillig Laterne und Erinnerungen der Trauernden umgeworfen. Durch dieses schäbige Verhalten entstand der Geschädigten, einer 79-jährigen Miesbacherin, ein Sachschaden von etwa 50 Euro. Die Polizei Miesbach bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 08025/2990.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BMW rutscht in den Schatzelbach
Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Freitagabend ein BMW in den Haushamer Schatzelbach gerutscht.
BMW rutscht in den Schatzelbach
Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Warum eigentlich nicht auch mal unseren vierbeinigen Freunden ein paar Plätzchen backen? Wie auch der Hund in der Vorweihnachtszeit verwöhnt wird, lest ihr hier in …
Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Bahnübergänge: Diese Gefahrstellen sollen entschärft werden
Neun Bahnübergänge gibt es in der Gemeinde Fischbachau, aber nur einer davon ist technisch gesichert. Einige Gefahrstellen könnten mit verhältnismäßig wenig Aufwand …
Bahnübergänge: Diese Gefahrstellen sollen entschärft werden
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Als ein Mädchen mit ihrem Auto im Schnee stecken geblieben war, halfen ein 20-Jähriger und zwei Freunde sofort. Nun liegt der junge Mann schwerverletzt im Krankenhaus.
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen

Kommentare