+
Miesbacher Polizei warnt: Häufige Betrugsversuche - Senioren in Gefahr

„Unverzüglich an die Polizei wenden“

Miesbacher Polizei warnt: Häufige Betrugsversuche - Senioren in Gefahr

  • schließen

In Miesbach rufen derzeit vermehrt Betrüger bei älteren Menschen an und versuchen sie zur Herausgabe von Wertgegenständen zu bringen. Die Polizei bittet: „Warnen Sie Verwandte und Nachbarn!“

Miesbach - Die Masche ist alt, aber aus der Mode kommt sie wohl nie: In Miesbach rufen derzeit wieder vermehrt Betrüger bei älteren Menschen an und versuchen sie zur Herausgabe von Wertgegenständen zu bringen. Das meldet die Polizei - und warnt die Bevölkerung.

Miesbach: Betrüger geben sich erneut als Polizisten aus - Das ist ihre Masche

Wie die Beamten mitteilen, geschahen am Dienstag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Miesbach vermehrt betrügerische Anrufen. Meist meldeten sich Unbekannte bei Senioren und gaben sich als Polizeibeamte aus. Sie verlangte Auskünfte über das Barvermögen der Menschen und gaben an, aus Sicherheitsgründen demnächst vorhandene Wertgegenstände zur Verwahrung abzuholen.

Laut der Polizei Miesbach sei davon auszugehen, dass die Täter weitere Betrugsversuche unternehmen werden. Sie rät deshalb, Familienangehörige und Nachbarn über die Masche zu informieren und am Telefon niemals Auskünfte über persönliche Verhältnisse zu geben. Die Beamten stellen klar: „Staatliche Stellen fordern niemals auf diese Art und Weise Bargeld oder sonstige Wertgegenstände.“

Bürger, bei denen die Betrüger angerufen haben, sollen sich unverzüglich an die Polizei Miesbach wenden unter Telefon 08025/2990 oder den Polizeinotruf 110 wählen.

Mehr Nachrichten aus Miebsach und Umgebung

Schlimmer Unfall auf A8 - Lkw überschlägt sich - Bergung dauert an - Stau 

Ein schlimmer Lkw-Unfall hat sich am Dienstagmorgen auf der A8 Richtung Salzburg Höhe Irschenberg ereignet. Der Lkw liegt kopfüber. Die Bergung dauert an.

Horror-Unfall auf A8: Neunjähriger gestorben - seine Verletzungen waren zu schlimm

Auf der A8 Höhe Irschenberg hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet. Ein Kind (9) erlag nun seinen Verletzungen.

Chaos-Fahrer schockt Verkehrsteilnehmer und Polizei auf A8 - dann macht er Hitler-Gruß

Er gefährdete mehrere Autofahrer auf der A8 durch seine Manöver - und macht den Hitler-Gruß zum Abschied. Doch der Franzose (47) kam nicht weit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Nach wie vor suchen die Miesbacher Museumsfreunde einen neuen Standort für ein Heimatmuseum. Jetzt schöpfen sie wieder Hoffnung. 
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Die Stimmung der Wirtschaft im Oberland bleibt verhalten. „Der Optimismus der Unternehmen lässt zusehends nach“, sagt Reinhold Krämmel, Sprecher des IHK-Forums für die …
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Leonhardi Hundham 2019: 60 Gespanne, 300 Wallfahrer und null Grad
„Beim scheena Weda kann a jeder Lehards fahren“, sagte Pfarrer Josef Spitzhirn beim Leonhardi-Ritt in Hundham. Über 60 Gespanne und rund 40 Reiter trotzten der Kälte.
Leonhardi Hundham 2019: 60 Gespanne, 300 Wallfahrer und null Grad
Mit 2,42 Promille in die Mittelleitplanke
Stark alkoholisiert hat ein Bosnier (34) am Samstag auf der Autobahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Mit 2,24 Promille schleuderte er bei Irschenberg in die …
Mit 2,42 Promille in die Mittelleitplanke

Kommentare