+
Musikschulleiterin Elisabeth Oberhorner ist erleichtert: Die Entscheidung des Miesbacher Stadtrats gibt ihr Planungssicherheit für drei Jahre.

Planungssicherheit für drei Jahre

Miesbacher Stadtrat unterstützt Musikschule

Miesbach - Die Musikschule Schlierach-/Leitzachtal braucht dringend Zuschüsse, nachdem sich die Kreissparkasse als Geldgeber zurückgezogen hatte. Der Stadtrat bewilligte nun 100 Euro pro Miesbacher Schüler und Jahr bis 2017. Zuvor aber war ein Einblick in die Geschäftsbücher fällig.

Es hatte etwas vom Letzten Wort vor dem Strafgericht. „Kultur ist keine Nebensache“, stellte Musikschulleiterin Elisabeth Oberhorner im Stadtrat fest. „Sie ist wichtig für unsere Kinder.“ Zu diesem Zeitpunkt hatte der Stadtrat bereits mit 17:6 Stimmen dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt.

Rund eine Stunde hatte Oberhorner den Ratsmitgliedern Rede und Antwort gestanden, welche Bedeutung das finanzielle Engagement der Stadt für die Zukunft der staatlichen Musikschule habe. Bereits Ende Juli war sie dort vorstellig geworden, nachdem die Musikschule überblickt hatte, wie schwer sie der finanzielle Rückzug der Kreissparkasse treffen würde. Waren es im Jahr 2011 noch 52.170 Euro, die man vom Geldinstitut bekommen hatte, kam 2014 nichts mehr. Zuvor seien die Zuzahlungen schrittweise gesenkt worden. Immerhin gewährt das Kreditinstitut der Musikschule weiterhin mietfreie Räume, und die Kommunen im Landkreis sprangen mit Soforthilfen ein – die Stadt Miesbach mit einmalig 3400 Euro. Zudem wurde für 2014 auf Miete für die Räume im alten Krankenhaus verzichtet – insgesamt 10.000 Euro.

Für 2015 forderte der Stadtrat jedoch ein tragfähiges Finanzierungskonzept, an dem sich alle Kommunen beteiligen sollen. Dies legte Oberhorner nun in der jüngsten nichtöffentlichen Sitzung vor – die Abstimmung erfolgte öffentlich.

Während Alfred Mittermaier (CSU) die Gesamtförderung über drei Jahre als sinnvolle Entscheidung bezeichnete, weil die Musikschule damit Planungssicherheit habe, kritisierte Manfred Burger (Grüne) den Zeitrahmen: „Ein Jahr hätte zunächst gereicht.“ Man wolle die Musikschule unterstützen, jedoch stehe noch im Raum, die Förderung an der Zahl der Stunden und nicht an der der Schüler festzumachen. Ähnlich äußerten sich Dritter Bürgermeister Michael Lechner und Markus Seemüller (beide FWG) mit Blick auf den Sparzwang bei der Stadt.

Unabhängig davon ist Musikschulleiterin Oberhorner zufrieden mit dieser Entscheidung: „Das ist eine große Beruhigung.“ Um die Leistungen der Musikschule unabhängig darstellen zu können, hatte sie Wolfgang Greth, Geschäftsführer des Verbands der bayerischen Sing- und Musikschulen, in die Sitzung mitgenommen. Die Stadträte erfuhren dabei unter anderem, dass die Höhe der staatlichen Förderung für die Musikschule davon abhängig ist, wie viel die Kommunen zuschießen – also dasselbe Prinzip wie beim Freien Landestheater Bayern, das vor Kurzem ebenfalls bei der Stadt vorstellig geworden war (wir berichteten).

Dieter Dorby

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

ALB in Miesbach: 5000 Gehölze werden fallen
Jetzt wird es ernst: Am Freitag ist die Allgemeinverfügung in Kraft getreten. Damit will die Landesanstalt für Landwirtschaft dem Asiatischen Laubholzbockkäfer Herr …
ALB in Miesbach: 5000 Gehölze werden fallen
Denkmalschutzmedaille: Ehre für früheren Kreisbaumeister
2012 hatte der damalige Kreisbaumeister die Denkmalschutzmedaille ins Leben gerufen. Jetzt wurde er selbst zum Preisträger - und appellierte, das baukulturelle Erbe zu …
Denkmalschutzmedaille: Ehre für früheren Kreisbaumeister
Wichtig oder Luxus? Stadtrat streitet über Zuschuss für Landestheater
In haushaltstechnisch harten Zeiten haben es Zuschussanträge besonders schwer. Das musste nun auch das Freie Landestheater Bayern im Miesbacher Stadtrat erfahren. 
Wichtig oder Luxus? Stadtrat streitet über Zuschuss für Landestheater
Die besten Skigebiete nahe München - Geheimtipps und Pisten-Porträts inklusive
Der Schnee staubt hoffentlich bald wieder in den Skigebieten im Umland von München. Bis dahin zum Planen: Die Top-Skigebiete und Geheimtipp-Pisten nahe München.
Die besten Skigebiete nahe München - Geheimtipps und Pisten-Porträts inklusive

Kommentare