Dem milden Winter sei Dank

Arbeitslosenquote bleibt stabil bei 3,5 Prozent

Landkreis - Der milde Winter macht sich auf dem Arbeitsmarkt positiv bemerkbar. Anders als sonst im Februar hat sich die Quote im Landkreis nicht erhöht, sondern bleibt unverändert bei 3,5 Prozent.

1835 Bürger sind derzeit erwerbslos gemeldet. 1253 betreut die Agentur für Arbeit in Holzkirchen, 30 mehr als im Vormonat. Das Jobcenter des Landkreises, das für die Empfänger von Arbeitslosengeld II zuständig ist, kümmert sich aktuell um 582 Arbeitslose – ein Plus von 18 im Vergleich zum Januar. Im gesamten Agenturbezirk, zu dem neben Miesbach auch die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Rosenheim sowie die Stadt Rosenheim gehören, wurden 10 080 Arbeitslose gezählt (220 mehr als im Januar). Auch hier beträgt die Quote 3,5 Prozent (Vormonat 3,4, Vorjahr 3,7 Prozent) und ist damit so niedrig wie noch nie in einem Februar.

Damit auch Flüchtlinge von der guten Stimmung auf dem Arbeitsmarkt profitieren, bietet ihnen die Arbeitsagentur Holzkirchen ab sofort Unterstützung bei der Jobsuche an. Voraussetzung ist, dass sich diese im Asylstatus „Duldung“ oder „Gestattung“ befinden, Interesse an einer Vollzeit- oder Teilzeitstelle haben und über Deutschkurse ab Level A1 verfügen. Für bereits anerkannte Asylbewerber ist das Landratsamt zuständig. Interessierte Flüchtlinge und deren Betreuer können sich per E-Mail an Holzkirchen.Flucht@arbeitsagentur.de melden.

sg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Das Tiroler Stüberl am Sudelfeld wird komplett umgebaut. Daraus entsteht der Mountain Club Bayrischzell mit innovativem Konzept. Johannes Rabl von der Firma Latona hat …
Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Das Schlierseer Strandbad ist gerüstet. Seit Christi Himmelfahrt hat die bei Bade- und Feierabend-Gästen beliebte Einrichtung geöffnet, und so haben die ersten schon die …
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
In Schliersee soll es ab Sommer ein Bürgerauto geben. Das können dann die Bürger, aber auch Urlauber nutzen, um kleine Fahrten zu erledigen. Mitorganisator Philippe …
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Statt unsere herrliche Landschaft und Kultur mit Leidenschaft touristisch zu vermarkten, schauen wir zu, wie uns andere überholen – selbst wenn sie nur einen Hügel und …
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre

Kommentare