Bereits großangelegte Suche bei Tegernsee

39-jähriger Münchner war seit Montag vermisst: Nun ist er wieder aufgetaucht

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Die Polizei bittet die Bevölkerung im Landkreis Miesbach um Hilfe bei der Suche nach einem 39-Jährigen. Der Münchner wird seit Montag vermist - und ist möglicherweise hilflos. 

  • Ein 39-Jähriger wird vermisst.
  • Nach dem Münchner wird gefahndet.
  • Der Mann hat sich zuletzt im Landkreis Miesbach aufgehalten.

Update 20.44 Uhr. Gute Nachrichten von der Polizei: „Der Gesuchte konnte soeben durch Einsatzkräfte der Polizei im Gemeindebereich Hausham wohlbehalten angetroffen werden“.

Erstmeldung vom 28. April:

Landkreis - Die Polizei bittet die Bevölkerung im Landkreis Miesbach um Hilfe bei der Suche nach einem 39-Jährigen. Der Münchner wird seit Montag vermisst. Möglicherweise ist er im Landkreis unterwegs und hilflos. 

Miesbach: Großangelegte Suche bei Tegernsee - Polizei sucht einen 39-jährigen Münchner

Wie die Polizei meldet, sei nicht bekannt, ob sich der Mann im Landkreis oder im Großraum München aufhält. Zuletzt sei er am Montag gegen 14.30 Uhr im Gemeindegebiet Hausham gesehen worden. Eine großangelegte Suchaktion im Bereich Tegernsee / Wallberg mit Beteiligung der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sowie Kräften der Polizeiinspektion Bad Wiessee sei ohne Erfolg geblieben.

Die Polizei schreibt, es könne „nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Münchner in einer hilflosen Lage befindet“. Der Vermisste sei 1,78 Meter groß, schlank, trage eine eckige Brille, habe kurze braune Haare und trage vermutlich einen Vollbart. Zur aktuellen Bekleidung sei nichts bekannt.

Wer den Mann gesehen hat oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, soll an die Polizeiinspektion Miesbach unter Telefon 08025/2990 werden, oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Miesbach

+++
Miesbach-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.
+++

Holzkirchen: Kleintransporter völlig überladen - 2,5 Tonnen Steine komplett ungesichert 

Die Autobahnpolizei staunte, als sie einen Heimwerker aus dem Landkreis auf der A8 bei Holzkirchen anhielt: Der Mann hatte 2,5 Tonne Steine an Bord - völlig ungesichert.

Mega-Andrang seit Corona? Situation zwischen Landwirt und Mountainbikern eskaliert - „Artet langsam aus“ 

Seit Jahren gibt es am Taubenberg bei Warngau Konflikte zwischen Mountainbikern und Landwirten. Für Hubert Knabl haben es zwei Exemplare jetzt auf die Spitze getrieben.

Manuel Neuer trainiert in seinem Garten über dem Tegernsee - und zeigt ungewöhnlich offen, wie er dort lebt

Was macht eigentlich ein Fußballer im Homeoffice? Manuel Neuer, Torwart des FC Bayern, zeigt es: Er trainiert - und gewährt ungewöhnliche Einblicke in sein Leben am Tegernsee.

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahndung nach Unfall auf A8: Schwarzer Golf GTI löst mit Horror-Manöver Crash mit Biker aus - und haut ab
Fahndung nach Unfall auf A8: Schwarzer Golf GTI löst mit Horror-Manöver Crash mit Biker aus - und haut ab
Wiesn-Absage: Bedienung aus Miesbach erzählt, wie Sie mit Oktoberfest-Ausfall umgeht
Wiesn-Absage: Bedienung aus Miesbach erzählt, wie Sie mit Oktoberfest-Ausfall umgeht
Kandidatin bei Miss Germany: Miesbacherin Marie-Christine Wolf sucht das Abenteuer
Kandidatin bei Miss Germany: Miesbacherin Marie-Christine Wolf sucht das Abenteuer
Interview: Psychologin über Lint-Proteste, selektive Wahrnehmung und Anti-Lärm-Tipps
Interview: Psychologin über Lint-Proteste, selektive Wahrnehmung und Anti-Lärm-Tipps

Kommentare