+
Seltsames Gerät: Mit diesen Kisten misst das Straßenbauamt derzeit Verkehrsströme in Miesbach.

Was wird hier gemessen?

Mysteriöse Kästen am Straßenrand - das steckt dahinter

Miesbach - Sie sind grau, eckig und dank ihrer Hüte kaum zu übersehen. Seit ein paar Tagen stehen diese Kästen an der B 472 am Beginn und Ende von Miesbach. Eine Behörde hat sie aufgestellt.

Mancher mag sich gefragt haben, was das für Geräte sind, die aktuell an der B 472 in Miesbach stehen. Die Antwort: Sie dienen einer außerplanmäßigen Verkehrszählung. Das Straßenbauamt Rosenheim will – so der Fachjargon – „Knotenpunktbelastungen und Abbiegeströme erfassen“. 

Gegebenenfalls könnte durch eine Justierung der Ampelschaltungen ein besserer Verkehrsfluss erreicht werden, teilt Matthias Geitz, Abteilungsleiter beim Straßenbauamt, mit. Erfasst werden die Daten an verkehrswichtigen Knotenpunkten in einer Schul-/Arbeitswoche mitsamt einem Ausflugswochenende.

dak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Fischbachau: Ja ohne Diskussion
Während es in anderen Gemeinden Vorbehalte gibt, hat Fischbachau keine Bedenken, dem noch zu gründenden Landschaftspflegeverband beizutreten. 
Fischbachau: Ja ohne Diskussion
Qualität gegen kritische Beobachter
Das größte Bauprojekt der Gemeinde Schliersee seit vielen Jahren hat einen Meilenstein erreicht. Für den Anbau ans Heimatmuseum wurde jetzt Richtfest gefeiert.
Qualität gegen kritische Beobachter
Streit um Holzregale: Gemeinde macht Kompromissvorschlag
Die Fronten schienen verhärtet zwischen dem Kreisbaumeister und dem Leitzachtalverein. Nun scheint sich eine Lösung im Streit um die Regale im alten Schulhaus in Elbach …
Streit um Holzregale: Gemeinde macht Kompromissvorschlag

Kommentare