+
Seltsames Gerät: Mit diesen Kisten misst das Straßenbauamt derzeit Verkehrsströme in Miesbach.

Was wird hier gemessen?

Mysteriöse Kästen am Straßenrand - das steckt dahinter

Miesbach - Sie sind grau, eckig und dank ihrer Hüte kaum zu übersehen. Seit ein paar Tagen stehen diese Kästen an der B 472 am Beginn und Ende von Miesbach. Eine Behörde hat sie aufgestellt.

Mancher mag sich gefragt haben, was das für Geräte sind, die aktuell an der B 472 in Miesbach stehen. Die Antwort: Sie dienen einer außerplanmäßigen Verkehrszählung. Das Straßenbauamt Rosenheim will – so der Fachjargon – „Knotenpunktbelastungen und Abbiegeströme erfassen“. 

Gegebenenfalls könnte durch eine Justierung der Ampelschaltungen ein besserer Verkehrsfluss erreicht werden, teilt Matthias Geitz, Abteilungsleiter beim Straßenbauamt, mit. Erfasst werden die Daten an verkehrswichtigen Knotenpunkten in einer Schul-/Arbeitswoche mitsamt einem Ausflugswochenende.

dak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Kümmerer für Kindergärten soll Pfarrer künftig entlasten
Über einen Mangel an Arbeit können die Pfarrer in Miesbach, Hausham, Fischbachau und Bayrischzell nicht klagen. Zumindest in Sachen Kindergarten werden sie nun …
Ein Kümmerer für Kindergärten soll Pfarrer künftig entlasten
Gemeinderat: Kein Luxus für das neue Rathaus
Ausschließlich hinter den Kulissen diskutierte der Haushamer Gemeinderat bislang den Umzug des Rathauses in die Sparkassenfiliale. Das hat sich nun geändert. Eine …
Gemeinderat: Kein Luxus für das neue Rathaus
Bayrischzeller Wasserpumpe läuft auf Probe
Die Wasserversorgung in Bayrischzell kommt wieder auf Kurs.  Im September soll die Pumpe, die von 21,50 Metern auf 27 Meter Tiefe versetzt wurde, in Betrieb gehen.
Bayrischzeller Wasserpumpe läuft auf Probe
Wegen Riesen-Andrang: Zusatzvorstellung für „Märzengrund“
Gute Nachrichten für Theaterfans: Die Theatergruppe Irschenberg plant eine Zusatzvorstellung für ihr Freilicht-Stück „Märzengrund“. Grund ist die ungebrochen hohe …
Wegen Riesen-Andrang: Zusatzvorstellung für „Märzengrund“

Kommentare