Jogger findet Patronenhülsen

Mysteriöse Schüsse in der Nacht - Polizei sucht Schützen

  • schließen

Miesbach - Ein Jogger fand am Donnerstagmorgen fünf leere Patronenhülsen einer Schreckschusspistole in Haidmühl. In der Nacht davor waren Schüsse zu hören.

Die Polizei Miesbach berichtet: 

"Ein aufmerksamer Jogger fand am Morgen des 01.09.16 in Miesbach fünf leere Patronenhülsen einer Schreckschusspistole auf. Diese lagen in Haidmühl auf dem Fußweg in Richtung Agatharied / Naturschutzgebiet unter der Brücke der Bundesstraße 472. Entsprechende Abschussgeräusche wurden am Vorabend gegen 23:00 Uhr in der Nachbarschaft wahrgenommen. 

Zeugenhinweise zu dem unbekannten Schützen an die Polizei Miesbach unter 08025/299-0. Generell wird zum Führen einer Schreckschusspistole mit einem PTB-Zulassungszeichen in der Öffentlichkeit, dazu zählt folglich auch das Benutzen, ein kleiner Waffenschein gefordert. Der Besitz unter 18 Jahren und ohne entsprechende Kennzeichnung ist nicht erlaubt."

Die Aktion erinnert an zwei sehr ähnliche Fälle aus Holzkirchen, bei denen ein Unbekannter Schüsse aus seinem silbernen Audi abgab und johlte - er wurde nie erwischt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto im Bach: Wie dieser Fischbachauer zum Lebensretter wurde
Er kam gerade rechtzeitig - und er reagierte goldrichtig: Sebastian Erb (23) hat einen Mann aus seinem Auto aus der Aurach gezogen. Hier erzählt er, wie er zum …
Auto im Bach: Wie dieser Fischbachauer zum Lebensretter wurde
Am Vormittag: Einbrecher räumen zwei Häuser aus
Sie brachen in beide Hälften eines Doppelhauses in Parsberg ein - und räumten beide aus. Und das am Mittwochvormittag und ohne erwischt zu werden. Die Polizei sucht …
Am Vormittag: Einbrecher räumen zwei Häuser aus
Brand in Haushamer Lackiererei - 20 Mann im Einsatz
Die Feuerwehren Miesbach und Hausham mussten am Donnerstag früh raus: In einer Haushamer Lackiererei hat es zu schmoren begonnen. Der Sachschaden ist hoch.
Brand in Haushamer Lackiererei - 20 Mann im Einsatz
Unbekannter schlägt Scheiben von abgestellter BOB ein
Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 12 und 14 Uhr die Scheiben einer BOB am Bahnhof Schliersee eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro.
Unbekannter schlägt Scheiben von abgestellter BOB ein

Kommentare