Jogger findet Patronenhülsen

Mysteriöse Schüsse in der Nacht - Polizei sucht Schützen

  • schließen

Miesbach - Ein Jogger fand am Donnerstagmorgen fünf leere Patronenhülsen einer Schreckschusspistole in Haidmühl. In der Nacht davor waren Schüsse zu hören.

Die Polizei Miesbach berichtet: 

"Ein aufmerksamer Jogger fand am Morgen des 01.09.16 in Miesbach fünf leere Patronenhülsen einer Schreckschusspistole auf. Diese lagen in Haidmühl auf dem Fußweg in Richtung Agatharied / Naturschutzgebiet unter der Brücke der Bundesstraße 472. Entsprechende Abschussgeräusche wurden am Vorabend gegen 23:00 Uhr in der Nachbarschaft wahrgenommen. 

Zeugenhinweise zu dem unbekannten Schützen an die Polizei Miesbach unter 08025/299-0. Generell wird zum Führen einer Schreckschusspistole mit einem PTB-Zulassungszeichen in der Öffentlichkeit, dazu zählt folglich auch das Benutzen, ein kleiner Waffenschein gefordert. Der Besitz unter 18 Jahren und ohne entsprechende Kennzeichnung ist nicht erlaubt."

Die Aktion erinnert an zwei sehr ähnliche Fälle aus Holzkirchen, bei denen ein Unbekannter Schüsse aus seinem silbernen Audi abgab und johlte - er wurde nie erwischt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Familienhotel: Bau-Zeitplan steht fest
Das Warten auf weitere Gästebetten in Bayrischzell hat bald ein Ende. Im Spätsommer soll der Bau des Familienhotels beginnen. Einen Namen hat es auch schon.
Neues Familienhotel: Bau-Zeitplan steht fest
Miesbach erteilt Ökostrom erneute Absage
Lieber die eigene Energie-Effizienz fördern als Konzerne beim Bau neuer Kraftwerke unterstützen: Für diesen Weg hat sich der Stadtrat entschieden. Bei der Ausschreibung …
Miesbach erteilt Ökostrom erneute Absage
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?
Der Freistaat treibt die Elektrifizierung von Bahnstrecken voran – und das Schienennetz im Oberland ist vorne mit dabei. Zudem soll hier eine neue Antriebstechnik …
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?
Es dauert länger und wird wohl teurer
Der Nachholbedarf bei Kinderbetreuungsplätzen in Schliersee ist groß. In Schliersee selbst, aber auch in Neuhaus geht es mit dem Ausbau schleppender voran als gewünscht.
Es dauert länger und wird wohl teurer

Kommentare