Massiver Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität

Massiver Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität

Ein Auto war es wohl nicht...

Mysteriöse Unfallflucht in Miesbach: Polizei hat Verdacht

Hier muss ein größeres Fahrzeug am Werk gewesen sein. Schwer beschädigt ist der VW Amarok, den ein 59-Jähriger aus Schwangau am Sonntagabend in Miesbach geparkt hat. Es gibt eine Spur.

Miesbach - Wie die Polizeiinspektion Miesbach berichtet, hatte der Mann aus dem Landkreis Füssen sein Auto zwischen 17.15 und 20.15 Uhr an der Frühlingsstraße gegenüber des Bahnhofs abgestellt. Es handelte sich wohl um einen Besucher des zeitgleich stattfindenden Eishockey-Spiels des TEV Miesbach gegen den EV Füssen. Die Freude über den Aufstieg seiner Mannschaft dürfte dem Schwangauer allerdings bei der Rückkehr zu seinem Auto vergangen sein. Die linke Front seines VW war stark beschädigt. Der Unfallverursacher hatte sich da bereits aus dem Staub gemacht.

Doch die Polizei hat eine Spur. So stellten die Beamten am Unfallort Scherben eines Rücklichts auf. Aufgrund der Größe des beschädigten Bereichs gehen die Ermittler davon aus, dass ein Omnibus dafür verantwortlich ist. Er hat den VW wohl mit dem Heck touchiert. Ob der Fahrer das überhaupt bemerkt hat, ist offen. Der Sachschaden fällt mit rund 3000 Euro jedenfalls nicht unerheblich aus. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei unter 08025/2990 zu melden.

sg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Straßensperren ab dieser Woche - B318 und B307 betroffen
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Mehrere Straßensperren ab dieser Woche - B318 und B307 betroffen
„Fuzzy“ sagt Servus: Porträt zum Ruhestand von Bayerns verrücktestem Gerichtsschreiber
An seiner Bürotür im Miesbacher Amtsgericht stand Gerhard Krauß. Doch alle kennen den Protokollführer unter dem Namen Fuzzy. Zu seinem Ruhestand verrät er, warum.
„Fuzzy“ sagt Servus: Porträt zum Ruhestand von Bayerns verrücktestem Gerichtsschreiber
Pfingst-Staus wegen Lkw-Blockabfertigung - Polizei zieht Bilanz für zweites Ferien-Wochenende
Der erste Samstag der Pfingstferien wurde zum Mega-Stau-Tag auf A8 und A93. Der Ferienverkehr traf auf eine Spontan-Lkw-Sperre der Tiroler. Fürs zweite Wochenende sah es …
Pfingst-Staus wegen Lkw-Blockabfertigung - Polizei zieht Bilanz für zweites Ferien-Wochenende
Familie und Freunde nehmen Abschied von Toni Holnburger (49)
Große Trauer im Landkreis und darüber hinaus: Metzgermeister Toni Holnburger ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Am Samstag wurde er beigesetzt.
Familie und Freunde nehmen Abschied von Toni Holnburger (49)

Kommentare