+
Der neue Kalender 2020 der Raiffeisenbanken im Oberland wurde vorgestellt.

„Mystische Orte“ im Oberland auf 13 Blättern: Raiffeisenbanken stellen neuen Kalender vor

Raiffeisenbanken stellen neuen Kalender vor

„Mystische Orte – zauberhafte Ausflugsziele in unserer Heimat“: Das ist der Titel des neuen Jahreskalenders für 2020 der Raiffeisenbanken in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach.

Er zeigt auf 13 Blättern wunderbare Motive aus beiden Regionen – vom Kalvarienberg in Bad Tölz über die Schimmelkapelle bei Ascholding bis hin zum Malerwinkel am Tegernsee.

Die Bilder stammen vom Fotoclub Wolfratshausen. Wie Manfred Gasteiger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank im Oberland, berichtete, wollte man bei der Fotografenauswahl neue Wege gehen. Daher habe man sich an den Club gewandt. Die Texte zu den Motiven wurden ebenfalls von den Mitgliedern geliefert: Sandra und Andy Ilmberger kümmerten sich um die passenden Worte.

Laut Thomas Hirschmann, Vorsitzender des Fotoclubs, waren zwölf Mitglieder über ein Jahr unterwegs, um die passenden Motive einzufangen. „Das Schwierige dabei war, dass es viele mystische Orte gibt, die aber nicht fotogen sind. Auf der anderen Seite gibt es schöne Orte, die einfach nicht in das Konzept des Kalenders passen“, erklärte Hirschmann. Einige der mystischen Orte mussten mehrfach angefahren werde, da die Stimmung nicht sofort gepasst habe. Bei anderen Plätzen, wie zum Beispiel dem Sylvensteinsee, musste man auf Archivmaterial zurückgreifen.

Erhältlich ist der Kalender kostenlos in den Geschäftsstellen der Raiffeisenbanken in beiden Landkreisen.

arp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krampus schlägt Frau übertrieben hart auf Weihnachtsmarkt: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Krampus schlägt Frau übertrieben hart auf Weihnachtsmarkt: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Die neue Skisaison steht vor der Tür – und das Türschild an der Schindlberger Alm wechselt. Sie hat einen neuen Eigentümer, einen neuen Wirt - und ein neues Bier.
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Caritas Suchtambulanz: Steigende Fallzahlen für Hausham verunsichern Gemeinderäte
80 Haushamer Klienten hat die Caritas in ihrer Fachambulanz Suchtprävention 2018 betreut. Ein Plus von zwölf Personen im Vergleich zu 2017. Das bereitet manchem Sorgen.
Caritas Suchtambulanz: Steigende Fallzahlen für Hausham verunsichern Gemeinderäte
Ein Dorf will in den Gemeinderat: FWG Reichersdorf hat Liste aufgestellt
Kleines Dorf, großes politisches Interesse: So in etwa könnte das Fazit der Aufstellungsversammlung der neu gegründeten Freien Wähler Gemeinschaft Reichersdorf lauten.
Ein Dorf will in den Gemeinderat: FWG Reichersdorf hat Liste aufgestellt

Kommentare