+
Bei Müller am Baum ist ein Betonlaster nach dem Zusammenstoß mit einem weiteren Lkw umgekippt.

Höhe Müller am Baum - Einsatzkräfte sind vor Ort

Nach Zusammenstoß auf B472: Betonlaster kippt um

  • schließen

Auf der B472 Höhe Müller am Baum hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Betonlaster ist umgekippt. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Die Sperre sollte gegen 14 Uhr aufgehoben sein.

Update, 13.35 Uhr

Die Polizei Miesbach berichtet:

Am 14.07.2017 um 10:05 Uhr befuhr ein 38-jähriger Rottenburger mit seinem Sattelzug das Gefälle Richtung Müller am Baum. In der letzten Rechtskurve bergab kam der Sattelanhänger nach links auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen entgegenkommenden Betonmischer, der nicht mehr ausweichen konnte. Durch den Zusammenstoß kippte der Betonmischer zur Seite, zum Glück befand sich kein Beton im Mischwerk.

Der 58-jähriger Fahrer des Betonmischers, ein Fischbachauer, wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Zur Bergung des Betonmischers waren zwei Kräne der Firma Waldschütz im Einsatz, weiter circa 60 Feuerwehrler der Feuerwehren Wies, Miesbach, Dürnbach und Wall.

Die Sperre der B 472 dauert noch bis circa 13:45 Uhr bis 14:00 Uhr.

Update, 11.35 Uhr

Offenbar sind zwei Lkw miteinander kollidiert. Ein Betonlaster ist dabei tatsächlich umgekippt. Die Aufräumarbeiten dauern an. Die Feuerwehr Miesbach, Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort. Über Verletzte ist bislang nichts bekannt. Die Straße ist komplett gesperrt. Es staut sich.

Bei Müller am Baum ist ein Betonlaster nach dem Zusammenstoß mit einem weiteren Lkw umgekippt.

Erstmeldung, 10.18 Uhr

Nach ersten, bisher unbestätigten, Meldungen vom Unfallort handelt es sich bei dem Lkw um einen Betonlaster. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Es kommt zu Behinderungen.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Antrag abgelehnt: Montessori-Schule kriegt auch in Hausham kein Geld
Immer mehr Gemeinden lehnen den Antrag des Montessori-Schulvereins auf Zahlung von Gastschulbeiträgen ab. Mit dem Geld wollen die Verantwortlichen das Defizit des …
Antrag abgelehnt: Montessori-Schule kriegt auch in Hausham kein Geld
Warum geraten grade Kühe überall in der Region in Not? Das sagt der Experte
Vier Kuhrettungen in vier Tagen allein im Landkreis Miesbach – wie kann man das erklären? Auch der Bezirksalmbauer kann da nur mutmaßen. Einige Ansätze hat er aber.
Warum geraten grade Kühe überall in der Region in Not? Das sagt der Experte
Der Alpenhof Bayrischzell hat neue Pächter – und die haben ein großes Ziel
Noch haben sie nicht herausgefunden, warum zwischen Einheimischen und dem Hotel sowie Restaurant oftmals eine Art Barriere besteht. Ihr großes Ziel ist es, genau diese …
Der Alpenhof Bayrischzell hat neue Pächter – und die haben ein großes Ziel
Ein Geh- und Radweg nach Wilparting
Die Wallfahrtskirche in Wilparting ist eines der Schmuckstücke der Gemeinde Irschenberg, doch der Weg dorthin ist kein Vergnügen. Fußgänger müssen auf der Straße gehen …
Ein Geh- und Radweg nach Wilparting

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.