+
Gerüstet für große Bands: Die Haustechniker des Waitzinger Kellers (v.l.) Hans Blindhammer, Florian Heiß, Werner Schindler und Manfred Hechenberger vor der neuen Verstärker-Einheit in der Technikzentrale.

Stadt hat 90.000 Euro investiert

Neue Soundanlage: Waitzinger Keller rüstet auf

  • schließen

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum dreht das Kulturzentrum Waitzinger Keller in Miesbach richtig auf – im wahrsten Sinne des Wortes. 90 000 Euro hat die Stadt in eine neue Tonanlage investiert.

Miesbach – Die neue Tonanlage garantiere eine „herausragende Sound-Qualität auf allen Plätzen“, verkündet das Kulturzentrum stolz. Die Lautsprecher würden dem neuesten Stand der Digitaltechnik entsprechen und dank einer professionellen Einmessung die Akustik des Saales unterstreichen. Auch optisch würden die ganz in Weiß gehaltenen Boxen gut zur eleganten Jugendstiloptik passen. Zudem sind sie universell einsetzbar: von Tanzbällen, Rock- und Klassikkonzerten, Musicals, Opern- und Operettenaufführungen bis hin zu Sprechtheatern, Kabaretts und Vorträgen. Gesteuert wird die rauschfreie Anlage vom „Front-of-House-Technikplatz“ aus. So ermöglicht sie es dem Team, die Anforderungen großer Bands ohne Anmietung zusätzlicher Technik zu erfüllen.

Beim Konzert von Claudia Koreck am 14. Oktober wird die neue Tonanlage erstmals ihre Leistungsfähigkeit entfalten können. Damit, so heißt es in der Pressemitteilung, spiele das Kulturzentrum Miesbach „in der oberen Liga der Veranstaltungslocations rund um München mit“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto im Bach: Wie dieser Fischbachauer zum Lebensretter wurde
Er kam gerade rechtzeitig - und er reagierte goldrichtig: Sebastian Erb (23) hat einen Mann aus seinem Auto aus der Aurach gezogen. Hier erzählt er, wie er zum …
Auto im Bach: Wie dieser Fischbachauer zum Lebensretter wurde
Am Vormittag: Einbrecher räumen zwei Häuser aus
Sie brachen in beide Hälften eines Doppelhauses in Parsberg ein - und räumten beide aus. Und das am Mittwochvormittag und ohne erwischt zu werden. Die Polizei sucht …
Am Vormittag: Einbrecher räumen zwei Häuser aus
Brand in Haushamer Lackiererei - 20 Mann im Einsatz
Die Feuerwehren Miesbach und Hausham mussten am Donnerstag früh raus: In einer Haushamer Lackiererei hat es zu schmoren begonnen. Der Sachschaden ist hoch.
Brand in Haushamer Lackiererei - 20 Mann im Einsatz
Unbekannter schlägt Scheiben von abgestellter BOB ein
Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 12 und 14 Uhr die Scheiben einer BOB am Bahnhof Schliersee eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro.
Unbekannter schlägt Scheiben von abgestellter BOB ein

Kommentare