+
Gut besucht, auch bei Regen: Die Oberland Classic.

"Zeit ausgegangen"

Oberland Classic fällt aus

Miesbach - Schlechte Nachrichten für Oldtimer-Liebhaber: Die Oberland Classic wird in diesem Jahr ersatzlos gestrichen. Die Organisatoren feilen noch an ihrem Konzept.

Ausfallen muss heuer die für kommenden Sonntag, 4. September, geplante Oberland Classic. Das teilt der AMC Miesbach auf seiner Internetseite mit. Dessen Vorsitzender Gerhard Heger erklärt auf Nachfrage, warum er die Veranstaltung absagen musste.

Ursprünglich habe er den gesamten Ablauf der Oberland Classic umkrempeln wollen. „Kurzfristig ist mir dann ein wichtiger Helfer abgesprungen“, sagt Heger. Zusätzlich habe er im Vorfeld auch noch mit anderen Problemen zu kämpfen gehabt – etwa eine Genehmigung zu bekommen, um eine bestimmte Straße befahren zu dürfen.

Unterm Strich sei ihm dann der Aufwand einfach zu groß geworden. Schließlich organisiere er die Oldtimer-Rallye ehrenamtlich. „Mir ist dann auch die Zeit ausgegangen“, sagt der Fischbachauer.

Der Ausfall bedeute aber keinesfalls das Ende, betont der Liebhaber klassischer Automobile. Im kommenden Jahr möchte Heger endgültig mit einem ganz neuen Konzept an den Start gehen. Details dazu verrät er allerdings noch nicht. Seine Ideen müssten zunächst mit dem Landratsamt abgesprochen werden.

Natürlich, sagt der AMC-Vorsitzende, bedaure er die Absage. Für die vielen Interessenten sei das sehr schade. Immerhin habe er Anfragen von Oldie-Fans aus Stuttgart und sogar Hamburg gehabt. „Ich wollte aber nicht mit Gewalt etwas machen, nur damit was stattfindet“, erklärt Heger. Ich möchte den Teilnehmern schon was Gescheites präsentieren.“ Jetzt bleibe genug Zeit, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen.  

ah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
106 Jahre nach seiner Schließung im Jahr 1911 ist das Miesbacher Bergwerk wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Vergangene Woche hat die Immobilien Freistaat Bayern …
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
Erneut Grabstätte verwüstet
Auf dem Miesbacher Friedhof hat ein unbekannter Täter erneut eine Grabstätte verwüstet.
Erneut Grabstätte verwüstet
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Der Klassiker aus dem Bayerischen Fernsehen ist in der Kreisstadt angekommen: Der „Komödienstadel“ belagert den Waitzinger Keller.
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein

Kommentare