Die Oldtimerfreunde haben gewählt: Der neue Vorstand besteht aus (v.l.) Drittem Vorsitzenden Reinhard Megele, Zweitem Kassenprüfer Bernd Drechsler, Vorsitzendem Erhard Pohl, Zweitem Vorsitzenden Erich Sterrer und Kassenprüfer Paul Martin.
+
Die Oldtimerfreunde haben gewählt: Der neue Vorstand besteht aus (v.l.) Drittem Vorsitzenden Reinhard Megele, Zweitem Kassenprüfer Bernd Drechsler, Vorsitzendem Erhard Pohl, Zweitem Vorsitzenden Erich Sterrer und Kassenprüfer Paul Martin.

Mitglieder wählen neuen Vorstand

Oldtimerfreunde Miesbach planen 2022 ein Fahrzeugtreffen zum Hopf-Jubiläum

  • Dieter Dorby
    VonDieter Dorby
    schließen

Miesbach – Jubiläumsfeiern sind schwierig zu planen in Zeiten von Corona. Das hat auch die Miesbacher Weißbierbrauerei Hopf feststellen müssen. Statt heuer ihr 100-jähriges Bestehen feiern zu können, musste das Unternehmen sein Gründungsfest auf 2022 verlegen.

Eine Entscheidung, die den Oldtimerfreunden Miesbach sehr entgegenkommt, wie Vorsitzender Erhard Pohl nun bei der Hauptversammlung verkündete, bei der unter anderem Vorstandswahlen auf der Tagesordnung standen.

Denn bei den Liebhabern alter Fahrzeuge steht im vierjährigen Turnus 2022 wieder ein großes Oldtimer-Treffen an, und da ist das Jubiläumsfest von Hopf ein idealer Anlass nach 900 Jahre Ersterwähnung von Miesbach (2014) und 100 Jahre Stadterhebung (2018). Termin für das historische Fahrzeugtreffen ist Sonntag, 19. Juni 2022.

Obwohl die Oldtimerfreunde mit sechs Jahren noch recht jung sind, erfreut sich der 2015 gegründete Verein großer Beliebtheit. „Aktuell haben wir 190 Mitglieder“, berichtet Pohl. „Wir wachsen stetig und haben wenig Fluktuation.“

Nächster Termin: Oldtimer-Parken in Miesbach

Und das, obwohl coronabedingt die regelmäßigen Stammtische eingestellt werden mussten. Auch die Feier zum fünfjährigen Bestehen 2020 wurde im Zuge des Lockdowns abgesagt. Umso mehr freuen sich die Schrauber und PS-Freunde auf den Oldtimer-Frühschoppen, der am Samstag, 7. August, auf Einladung von Festwirt Anian Kurz auf dem Habererplatz stattfindet. Zwei Wochen später, am Samstag, 21. August, folgt ein Oldtimer-Parken auf dem Miesbacher Marktplatz, das der Verein zusammen mit dem Gewerbeverband Gemeinschaftswerbung Miesbach (GWM) geplant. Auch über eine gemeinsame Zweirad-Ausfahrt wird nachgedacht. Zudem ist für Montag, 18. Oktober, eine Kirta-Ausfahrt vorgesehen.

Trotz aller Widrigkeiten durch Corona zieht Pohl ein positives Fazit. Vor allem die Fahrzeugschau 2022 sei vielversprechend. „Viele wollen kommen, weil wir diese Veranstaltung nur alle vier Jahre durchführen. Damit ist das etwas Besonderes.“

Jugendgruppe soll wiederbelebt werden

Ziele gibt es immer noch. Unter anderem das Jugendprojekt neu zu beleben. „Die Gruppe, die wir hatten, ist dieser Altersgruppe entwachsen“, sagt Pohl. Nun gelte es, neue Interessierte zu finden und zu motivieren. Immerhin gehöre es zur Philosophie des Vereins, alte Werte an die Jugend weiterzugeben – und auch altes Wissen. „Selbst beim Traktor wird ja mittlerweile mit Laptop und Diagnosegerät gearbeitet. Bei uns braucht man aber noch Gefühl, Erfahrung. Man hört, wie der Motor klingt. Man analysiert und repariert Dinge, statt sie einfach nur auszutauschen. Das ist der Reiz, und das wollen wir gerne weitergeben.“  ddy

Der neue Vorstand

Vorsitzender und Schriftführer: Erhard Pohl, Zweiter Vorsitzender und Webmaster: Erich Sterrer, Dritter Vorsitzender, Technikbeauftragter und Jugendwart: Reinhard Megele, Kassenprüfer und Fotograf: Paul Martin, Zweiter Kassenprüfer: Bernd Drechsel. Erweiterter Vorstand: Kassierin: Annemarie Weber, Stellvertretender Webmaster: Roman Schaal, Justiziar: Friedrich-Wilhelm Lehmann, stellvertretender Justiziar: Konrad Selder, stellvertretender Technikwart: David Kahl, Zweiter stellvertretender Technikwart: Marcus Kober, Fotograf: Gerhard Köglmeier.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare