+
Stimmungsvolle Amtseinführung: In der Miesbacher Stadtpfarrkirche beauftragte Weihbischof Wolfgang Bischof (M.) Miesbachs und Haushams Pfarrer Michael Mannhardt (l. von ihm) als Dekan und Waakirchens Pfarrer Stephan Fischbacher (r. von ihm) als dessen Stellvertreter.

Amtseinführung des Pfarrers von Miesbach und Hausham

Pfarrer Mannhardt ist nun Dekan

  • schließen

Jetzt ist es amtlich: Michael Mannhardt, Pfarrverbandsleiter in Miesbach und Hausham, ist als Dekan feierlich eingeführt worden. Sein neuer Stellvertreter ist der Waakirchner Pfarrer Stephan Fischbacher.

Miesbach – Es war ein Anlass, der viele Gläubige im wahrsten Sinne bewegte: In der fast vollen Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt in Miesbach hat Weihbischof Wolfgang Bischof Pfarrer Michael Mannhardt, der sowohl den Pfarrverband Miesbach als auch den Pfarrverband Hausham leitet, zum Dekan ernannt. Waakirchens Pfarrer Stephan Fischbacher wurde als Prodekan beauftragt.

Lesen Sie auch: Heiliger Bimbam - Das macht der neue Dekan in seiner Freizeit 

Bei der feierlichen Vesper am Dienstagabend nahmen mehrere Fahnenabordnungen teil. Aus den verschiedenen Kirchengemeinden kamen Gläubige, Seelsorger und Ehrenamtliche, um diesen Neustart mitzuerleben. Gemeinsam mit dem Kirchenchor wurde gesungen, und nach dem Gottesdienst trafen sich die Besucher vor der Kirche, um bei Glühwein und Punsch den neuen Dekanatsleiter kennenzulernen und zu plaudern.

Mannhardt löst Walter Waldschütz ab, der 20 Jahre lang an der Spitze des Dekanats Miesbach stand. Mannhardt ist die Aufgabe nicht fremd. Immerhin war der 45-Jährige seit Ende 2015 stellvertretender Dekan. An diese Stelle rückt nun Fischbacher nach, seit zwei Jahren Pfarrer in Waakirchen.

Auf Mannhardt wartet ein Vollzeit-Job. Als Dekan obliegt es ihm, neben der Leitung seiner zwei Pfarrverbände auch die übrigen zu koordinieren. Was er mit dieser Aufgabe verbindet, war bei der Vesper kein Thema.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junger Fußgänger spaziert auf der A8: VW erfasst ihn - tot!
Ein dramatischer Unfall hat sich am Dienstag auf der A8 ereignet. Ein Fußgänger trat plötzlich auf die Straße - und wurde frontal erfasst.
Junger Fußgänger spaziert auf der A8: VW erfasst ihn - tot!
Fischbachau: Gemeinde nimmt Breitbandausbau selbst in die Hand
Der Telekom war der Breitbandausbau in Fischbachau zu unwirtschaftlich. Also schreitet die Gemeinde jetzt eigenhändig zur Tat: Sie lässt die Rohre selbst verlegen.
Fischbachau: Gemeinde nimmt Breitbandausbau selbst in die Hand
Bürgermeisterin will Nahwärme kippen - doch Stadtrat hält dagegen
730.000 Euro für ein Nahwärmenetz: Zu teuer, fand Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Die Stadträte waren anderer Meinung.
Bürgermeisterin will Nahwärme kippen - doch Stadtrat hält dagegen
Wanderer aus München schlägt Mountainbiker - Jetzt stellte er sich der Polizei
Ein unbekannter Wanderer soll am Schliersee einem Mountainbiker einen Faustschlag verpasst haben. Die Polizei suchte mit einem Foto nach dem Mann. Jetzt stellte dich der …
Wanderer aus München schlägt Mountainbiker - Jetzt stellte er sich der Polizei

Kommentare