+
Zu Schulbeginn ist auf den Straßen erhöhte Vorsicht geboten. 

Zum Schulbeginn

Polizeikontrollen: Fast jeder Zehnte wird beanstandet

Landkreis - Zu Beginn des Schuljahres ist auf den Straßen erhöhte Vorsicht geboten - aus Rücksicht auf die Schulanfänger. Die Polizei hat verstärkt Kontrollen durchgeführt. 

Wie jedes Jahr zu Schulbeginn ruft die Polizei zu erhöhter Vorsicht im Straßenverkehr auf. Um Schulanfänger zu schützen, greifen die Beamten zu einem bewährten Mittel: Kontrollen. Im Bereich Oberbayern Süd hat die Polizei in den vergangenen drei Wochen vor allem im Umfeld von Schulen rund 6000 Kontrollen durchgeführt. Das Ergebnis: Mehr als 400 Autofahrer mussten beanstandet werden, 107 Kinder wurden ungesichert im Auto mitgenommen. 

Auch im Landkreis Miesbach haben die Beamten Autofahrer überprüft. Die Polizeiinspektion (PI) Bad Wiessee hatte bei 17 von 154 kontrollierten Verkehrsteilnehmern (7 Prozent) etwas zu beanstanden, die PI Miesbach kommt auf 25 Beanstandungen bei 316 Fahrzeugen (8,3 Prozent). Die höchste Beanstandungsquote hat die PI Holzkirchen vorzuweisen: vier von 42 Fahrzeugen (9,5 Prozent).

hb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lift-Krieg am Sudelfeld - was wir wissen
Es rumort im Skigebiet am Sudelfeld: Ein Liftbetreiber will aus dem Skigebiet austreten - und seinen Lift auf eigene Faust betreiben. Der Verbund droht zu platzen. Die …
Lift-Krieg am Sudelfeld - was wir wissen
So wird künftig auf dem Habererplatz in Miesbach geparkt
Geplant, aufgemalt – und bald wird abkassiert. Die Linien für die Parkflächen am Habererplatz in Miesbach sind gezogen. In Kürze folgt der Parkscheinautomat.
So wird künftig auf dem Habererplatz in Miesbach geparkt
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Sie suchten nur einen sicheren Landeplatz - einem Turmfalken kostete das das Leben, ein anderer kämpft ums Überleben. Eigentlich dürfte so etwas gar nicht mehr passieren:
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Wahlwerbung: So unterschiedlich sind die Bestimmungen in den Gemeinden
Kandidaten-Dschungel in Otterfing, Plakatwände in Holzkirchen: Gut vier Wochen vor der Wahl haben die Spitzenkandidaten ihre Plätze eingenommen - Martin Schulz und …
Wahlwerbung: So unterschiedlich sind die Bestimmungen in den Gemeinden

Kommentare