+
Bei der Weltmeisterschaft 2014 fieberten viele Fans im Landkreis – wie hier beim Technischen Hilfswerk in Miesbach – beim Public Viewing mit Jogi Löws Mannschaft.

Schicken Sie uns Ihre Termine

Fußball-EM: Wo gibt's Public Viewing?

  • schließen

Landkreis - Zusammen macht Fußball einfach mehr Spaß. Schicken Sie uns Ihre Public-Viewing-Termine zur Fußball-Europameisterschaft.

In gut einer Woche ist Anpfiff: Am Freitag, 10. Juni, startet die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, und die darf gerne genauso märchenhaft verlaufen wie die WM 2014 in Brasilien. Damals holte das deutsche Team den Titel – und viele Fans waren beim Public Viewing live dabei und feierten gemeinsam.

Die EM verspricht ebenso spannend – und vielleicht auch erfolgreich – zu werden. Aber egal, wie das Turnier verläuft: Public Viewing gehört dazu. Um einen möglichst umfangreichen Überblick präsentieren zu können, bietet unsere Zeitung Vereinen und Gastronomiebetrieben die Möglichkeit, Public-Viewing-Termine zu veröffentlichen. 

Dazu brauchen wir folgende Informationen zum jeweiligen Event: Gemeinde, Datum, Veranstalter, Ort, Uhrzeit, Spiel, etwaige Eintrittspreise, Reservierung, Alternativen bei Regen. 

Das Ganze geht per E-Mail an sekretariat@miesbacher-merkur.de oder als Fax an die Nummer 0 80 25 / 2 85 33.

Bei den Gemeindeverwaltungen im Landkreis hat man mittlerweile Erfahrung mit dem kollektiven Fußballschauen. In der Regel ist die Kommune die zuständige Genehmigungsbehörde. Lediglich bei Großveranstaltungen schaltet sich das Landratsamt ein, sagt der zuständige Fachbereichsleiter für öffentliche Sicherheit und Gewerbe, Christian Pölt: „Entscheidend ist die Größe der Veranstaltung.“ Im Schnitt liege die Grenze bei etwa 5000 Besuchern. Man sei aber dazu übergegangen, bereits bei kleineren Events die Gemeinden beratend zu unterstützen, gerade bei Fragen zum Brand- und Emissionsschutz.

Je größer die Veranstaltung, umso mehr Vorschriften sind zu beachten, sagt Ewgenia Boger, Sprecherin der Marktgemeinde Holzkirchen. Dort dauere das Genehmigungsverfahren für eine Public-Viewing-Veranstaltung im Schnitt eine Woche. Abhängig von der Größe koste die Genehmigung zwischen 25 und 300 Euro. Aber das ist vielen der Spaß am gemeinsamen EM-Schauen wert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Kräher in 30 Minuten: Zwerggockel siegt bei Wettbewerb
Da war was los beim Schnapperwirt in Fischhausen: 46 Hähne haben beim Gockelwettkrähen der Schlierseer Geflügelzüchter teilgenommen. Ein paar blieben stumm, die anderen …
56 Kräher in 30 Minuten: Zwerggockel siegt bei Wettbewerb
Slyrs feiert Jubiläum - und die Fans stehen Schlange
Wenn es bei Slyrs was zu Feiern gibt, kommen die Gratulanten in Scharen. Auch beim Sommerfest zum zehnjährigen Bestehen der Destillerie in Neuhaus standen die Besucher …
Slyrs feiert Jubiläum - und die Fans stehen Schlange
Vox-Show „Kitchen Impossible“ macht in Miesbach Station
Der Fernsehsender Vox hat eine Folge der Sendung „Kitchen Impossible“ im Pasta Vino in Miesbach gedreht. Dabei brachte Inhaber Giuseppe Messina Sterneköchin Maria Groß …
Vox-Show „Kitchen Impossible“ macht in Miesbach Station
Miesbacher (19) weicht einem Fuchs aus und überschlägt sich fast
Ein 19-Jähriger aus Miesbach wich mit seinem Pkw in der Nacht auf Montag einem Fuchs aus und krachte dabei gegen den Randstein. Verletzt wurde der junge Mann dabei …
Miesbacher (19) weicht einem Fuchs aus und überschlägt sich fast

Kommentare