+
Die beiden Chihuahua waren 2014 bei der Rassehundeausstellung dabei.

Rassehundeausstellung in Miesbach

Keine Chance - Ich bin schöner als du!

Miesbach - Zu klein, zu groß, nicht brav genug? Die verschiedenen Rassehunde werden an diesem Sonntag von einer international anerkannten Jury in der Miesbacher Oberlandhalle genau unter die Lupe genommen.

Welcher ist der tollste Rassehund? Das beurteilt an diesem Sonntag ein international anerkanntes Richtergremium. Bei der Rassehundeausstellung in der Miesbacher Oberlandhalle werden aber nicht nur Rassen wie die beiden Chihuahuas auf dem Foto bewertet, auch Mischlingshunde dürfen an einer eigenen Schau teilnehmen. Rassehunde brauchen eine anerkannte Ahnentafel und eine gültige Tollwutimpfung, Mischlinge einen gültigen Impfpass. Einen Titel gibt es für die zwar nicht, am Ende wartet aber ein Pokal. Los geht’s in der Oberlandhalle für alle Hundefreunde mit und ohne Vierbeiner um 9 Uhr.

Infos zur Anmeldung gibt es auf der Homepage der Union der Hunde-Vereine Deutschlands.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Slyrs und Essendorfer planen „Genusscampus“
Mit Sixtus haben die Schlierseer einem heimischen Unternehmen die kalte Schulter gezeigt. Dafür verlegt bald eine andere Firma ihren Sitz in die Marktgemeinde: die …
Slyrs und Essendorfer planen „Genusscampus“
Spatenstich für neuen Edeka und Lidl ist erfolgt
Abgerissen ist der alte Alpengroßmarkt in Hausham schon seit ein paar Wochen. Beim Spatenstich für den neuen Edeka und Lidl gaben Projektentwickler und Bürgermeister den …
Spatenstich für neuen Edeka und Lidl ist erfolgt
Großer Erfolg: Landkreis fördert Projekt Filmregion stärker
9000 Euro – so groß ist pro Tag die finanzielle Wertschöpfung für die Region, wenn ein Filmteam im Landkreis die Kameras aufbaut. Folgeeinnahmen sind dabei noch gar …
Großer Erfolg: Landkreis fördert Projekt Filmregion stärker
In der Alpenrose darf bald geschwitzt werden
Die Betreiber des Hotels Alpenrose in Bayrischzell möchten ihr Gästeangebot um ein Saunahaus mit Satteldach erweitern. Der Gemeinderat ist der Idee nicht abgeneigt, gibt …
In der Alpenrose darf bald geschwitzt werden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare