+
Die beiden Chihuahua waren 2014 bei der Rassehundeausstellung dabei.

Rassehundeausstellung in Miesbach

Keine Chance - Ich bin schöner als du!

Miesbach - Zu klein, zu groß, nicht brav genug? Die verschiedenen Rassehunde werden an diesem Sonntag von einer international anerkannten Jury in der Miesbacher Oberlandhalle genau unter die Lupe genommen.

Welcher ist der tollste Rassehund? Das beurteilt an diesem Sonntag ein international anerkanntes Richtergremium. Bei der Rassehundeausstellung in der Miesbacher Oberlandhalle werden aber nicht nur Rassen wie die beiden Chihuahuas auf dem Foto bewertet, auch Mischlingshunde dürfen an einer eigenen Schau teilnehmen. Rassehunde brauchen eine anerkannte Ahnentafel und eine gültige Tollwutimpfung, Mischlinge einen gültigen Impfpass. Einen Titel gibt es für die zwar nicht, am Ende wartet aber ein Pokal. Los geht’s in der Oberlandhalle für alle Hundefreunde mit und ohne Vierbeiner um 9 Uhr.

Infos zur Anmeldung gibt es auf der Homepage der Union der Hunde-Vereine Deutschlands.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Interview: Warum die Hundhamer ihren Kindergarten selber machen
28 Mitarbeiter, 900.000 Euro Jahresumsatz: Der Kindergartenverein Hundham erinnert fast an ein mittelständisches Unternehmen. Im Interview erklären die Chefs, wie das …
Interview: Warum die Hundhamer ihren Kindergarten selber machen
Vermisster Schwammerlsucher (83) ist gefunden
Er wollte zum Schwammerlsuchen an den Seehamer See – und blieb stundenlang verschwunden. Ein Großaufgebot suchte am Dienstag nach einem Irschenberger (83). Gegen 18.45 …
Vermisster Schwammerlsucher (83) ist gefunden
Nach Sturm: Weiteres Denkmal beschädigt
Die Miesbacher Heimatfreunde stehen unter Schock: Während des Sturms am vergangenen Freitag stürzte eine Linde auf die steinerne Bank zu Ehren Theodor von Zwehls. 
Nach Sturm: Weiteres Denkmal beschädigt
Polt und Wellbrüder spenden ihre Gage der Haushamer Tafel
Zum 50. Waldfest des Skiclubs Schlierseetraten Gerhard Polt und die Well-Brüdern auf. Einen Teil ihrer Gage, 3000 Euro, überreichten Polt und Michael Well der …
Polt und Wellbrüder spenden ihre Gage der Haushamer Tafel

Kommentare