Die Feuerwehr Miesbach wurde wegen Rauchentwicklung zu einem Mehrfamilienhaus an der Münchner Straße gerufen.
+
Die Feuerwehr Miesbach wurde wegen Rauchentwicklung zu einem Mehrfamilienhaus an der Münchner Straße gerufen.

Alarmierung

Wegen Rauchentwicklung: Feuerwehreinsatz in Miesbach - Wohnungsöffnung in Mehrfamilienhaus

  • Jonas Napiletzki
    VonJonas Napiletzki
    schließen

Alarmierung wegen Rauchentwicklung: Die Feuerwehr Miesbach öffnete eine Wohnung nahe der Münchner Straße. Eine 75-Jährige Bewohnerin hatte dort ihr Essen auf dem Herd vergessen.

Update, 13.30 Uhr: Wie Beamte der Polizeiinspektion Miesbach mitteilen, ereignete sich der Brand an der Franz-und-Johann-Wallach-Straße gegen 11 Uhr. „Bereits vor Betreten der Wohnung konnte in dieser dichter, schwarzer Rauch festgestellt werden“, schreibt ein Sprecher der Polizei.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Miesbach sei die Wohnung gewaltsam geöffnet und betreten worden. „Die Einsatzkräfte konnten keine Personen in der Wohnung feststellen, allerdings die Ursache des Rauches: Auf dem Herd befanden sich die Überreste eines Essens, die stark verkohlt waren.“ Die Feuerwehrler durchlüfteten daraufhin die Wohnung.

Feuerwehreinsatz in Miesbach: Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus

Die 75-jährige Bewohnerin wurde durch die Beamten der Polizeiinspektion Miesbach über den Einsatz unterrichtet, heißt es im Polizeibericht. Auf sie wartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gemäß dem Landesstraf- und Verordnungsgesetz in Verbindung mit der Verordnung zur Verhütung von Bränden (VVB), schreiben die Ermittler.

Neben den Polizeibeamten und Sanitätern war die Feuerwehr Miesbach mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort.

Erstmeldung, 12.10 Uhr: Aus einem Mehrfamilienhaus nahe der Münchner Straße in Miesbach drang am Dienstagvormittag Rauch ins Freie. Gegen 11 Uhr wurde deshalb die Feuerwehr Miesbach alarmiert. Vor Ort öffneten die Einsatzkräfte nach ersten Informationen die Tür einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Neben den Floriansjüngern waren auch Polizeibeamte und Sanitäter im Einsatz - schwer verletzt wurde nach ersten Informationen jedoch niemand. Gegen 12 Uhr war der Einsatz beendet und vorbereitete Feuerwehrschläuche wurden zusammengerollt.

Weitere Informationen folgen.

Alles aus Ihrer Region! Unser Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an. (nap)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare