+
Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder in seinem Element.

Bergsport-Portal Mountix

Schlickenrieder und Jacobi verkaufen Internet-Plattform

Miesbach/Neuhaus – Fast vier Jahre ist es her, dass Robert Jacobi und Peter Schlickenrieder beschlossen haben, ein Portal für Bergfexe zu gründen. 2012 war das. Es geht um das Netzwerk mountix.com. Jetzt haben die beiden die Plattform für bergsportbegeisterte Menschen an den Bruckmann-Verlag verkauft.

„Mountix.com ist aus einer Leidenschaft heraus entstanden“, sagt Jacobi. Der 38-jährige Miesbacher und der Neuhauser Schlickenrieder (46) fungierten seither im Vorstand der Mountix AG, wobei sich Schlickenrieder bereits im vergangenen Jahr aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hatte. Der Olympia-Silbermedaillengewinner von 2002 war seitdem nur noch Anteilseigner. Vor Kurzem hat Jacobi Mountix verkauft – an den Bruckmann Verlag aus München, der unter anderem das Magazin „Bergsteiger“ herausgibt.

Bruckmann erweitert sein Netzwerk um bergsteiger.de, planet-outdoor.de und huettentouren.de somit um ein weiteres Angebot. „Wir haben uns für den Verkauf von mountix.com entschlossen, weil das Portal nur mit einem starken Partner weiterhin gedeihen kann“, erklärt Jacobi. „Mit dem Bruckmann Verlag haben wir einen starken Partner gefunden, der unsere Angebote im Sinne unserer Mitglieder weiterführt.“ Mittlerweile sind es rund 20 000 in aller Welt. Die Plattform ist im Internet sowie über die zugehörige App für iOS- und Android-Systeme nutzbar.

Unternehmensberater Jacobi hat sich ebenfalls komplett aus dem operativen Bereich zurückgezogen. Er und Mitgründer Schlickenrieder nutzen das Portal aber weiterhin – wie Tausende andere Mitglieder. Zur Erklärung: Über mountix.com verabreden sich Gleichgesinnte beispielsweise zum Wandern, Mountainbiken, Klettern und zu Skitouren. Zudem können sie ein persönliches Tourenbuch führen und Fotos von Aktivitäten am Berg auf die Plattform stellen. Jeder Nutzer hat ein persönliches Profil mit Freundesliste – vergleichbar mit Facebook. Den Nutzern stehen auch Angebote von Bergsportartikeln zur Verfügung. An diesem Spektrum von Angeboten wird sich nach Angaben des Bruckmann-Verlages nichts ändern.

Mit der Entwicklung der Plattform seit 2012 zeigt sich Jacobi zufrieden. „Mit den Mitteln, die wir hatten, war das in Ordnung“, sagt der Miesbacher, der in München lebt. „Wir haben uns gut überlegt, mountix.com zu verkaufen.“ Die Verhandlungen mit Bruckmann begannen laut Jacobi bereits im Sommer vergangenen Jahres. Im Frühjahr 2016 folgte die Einigung. Zum Verkaufspreis machen beide Seiten keine Angaben.

mla

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klingende Osterbotschaft von Hans Berger
Das Osteroratorium von Hans Berger wurde zum ersten Mal im Landkreis in der Schlierseer Pfarrkirche St. Sixtus aufgeführt. Das Werk überzeugte durch seine Leichtigkeit.
Klingende Osterbotschaft von Hans Berger
Premierensieg: Kuh „Akelei“ verzaubert Preisrichter
Das ist mal ein Überraschungssieg: Die Kuh Akelei von Stefan Krug wurde bei ihrer ersten Tierschau-Teilnahme zum Champion gekürt. Und auch sonst gab es beim Jubiläum der …
Premierensieg: Kuh „Akelei“ verzaubert Preisrichter
Nervosität verrät ihn: 18-Jähriger mit Joint am Steuer erwischt
Weil er bei der Polizeikontrolle zu nervös war, haben die Beamten den 18-Jährigen auf der B472 in Fahrtrichtung Miesbach kontrolliert. Der Fahrer übergab ihnen eine …
Nervosität verrät ihn: 18-Jähriger mit Joint am Steuer erwischt
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt
Grillfreuden für Hartgesottene: Im dichten Schneetreiben haben vier Profi-Köche beim Miesbacher Lokal Pasta Vino Steaks, Gemüse und vieles mehr auf den Rost gelegt - für …
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt

Kommentare