+
Zwei von vier Bürgermeistern holten sich am Freitag in München die Urkunden bei Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (M.) ab: Josef Lechner (l.) aus Fischbachau und Jens Zangenfeind aus Hausham.

Erfolgreicher Wettbewerbsteilnehmer

Innovationen und Ideen: Urkunde für unsere Alpenregion

Die Teilnahme am Wettbewerb für Gemeindebündnisse im bayerischen Alpenraum bringt dem Schlierach-/Leitzachtal nun Unterstützung. Das Ziel: Förderung des Online-Handels mit regionalen Produkten.

Schlierach-/Leitzachtal Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat am Freitag in München dem Gemeindeverbund Schlierach-/Leitzachtal mit den Gemeinden Bayrischzell, Hausham, Schliersee und Fischbachau ihre Urkunden als „Staatlich anerkannte Alpen-Modellregionen“ überreicht. „Sie haben innovative, spannende Ideen entwickelt und Akteure mobilisiert, die diese engagiert und tatkräftig umsetzen wollen“, sagte der Minister.

Wie berichtet, hatte der Gemeindeverbund erfolgreich an einem Wettbewerb teilgenommen, den Brunner im Frühjahr im Rahmen der bayerischen Alpenstrategie ausgelobt hatte. Mit ihren vielversprechenden Konzepten hatten die Kommunen eine zwölfköpfige Jury mit Experten aus Land- und Forstwirtschaft, Tourismus, Kommunalpolitik, Regionalentwicklung, Vermarktung, Berglandwirtschaft, Ländlicher Entwicklung sowie Umweltschutz überzeugt.

Bei der Umsetzung der Konzepte wird den Kommunen zwei Jahre lang eine Projektbetreuung zur Seite stehen, deren Kosten zu 75 Prozent der Freistaat übernimmt.

Das Konzept der Region Schlierach/Leitzachtal mit zahlreichen Projekten versucht Tradition und Moderne zu verbinden. Ein Projekt zum Beispiel hat zum Ziel, den Trend zum Onlinehandel mit regionalen Produkten zu verbinden.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf der anderen Seite der Radarfalle: Wir gehen mit der Polizei auf Raserfang
„Bitte lächeln“: Beim sechsten Blitzmarathon auf Bayerns Straßen machte die Polizei gestern 24 Stunden lang Jagd auf Raser. Wir haben die Beamten begleitet.
Auf der anderen Seite der Radarfalle: Wir gehen mit der Polizei auf Raserfang
Vorglüh-Verbot beim Frühlingsfest: Komplett unsinnig oder absolut sinnvoll?
Holzkirchen spricht für die Zeit des Frühlingsfestes ein komplettes Alkoholverbot aus. Wer offen was rumträgt, bekommt es mit der Polizei zu tun. Sinnvoll, oder …
Vorglüh-Verbot beim Frühlingsfest: Komplett unsinnig oder absolut sinnvoll?
Frühlingsfest Holzkirchen: Gemeinde verbietet Mitführen von Alkohol im ganzen Ort 
Während des Frühlingsfestes will die Marktgemeinde erstmals ein Alkoholverbot auf Straßen und Plätzen anordnen. Die Idee stammt von der Polizei. Was wir wissen:
Frühlingsfest Holzkirchen: Gemeinde verbietet Mitführen von Alkohol im ganzen Ort 
Baustelle am Schlierseer Heimatmuseum: Lautererstraße gesperrt
Die Lautererstraße in Schliersee ist aufgerissen, die vorerst letzte Etappe der Umgestaltung des Bereichs rund um das Heimatmuseum hat begonnen. So sieht der weitere …
Baustelle am Schlierseer Heimatmuseum: Lautererstraße gesperrt

Kommentare