+
Ungeräumt fanden die Dauerparker gestern Morgen die Waitzinger Wiese vor – für viele ein Ärgernis. Weil der Unimog ausgefallen war, konnte die Volksfestwiese erst später geräumt werden.

Pendler und Dauerparker stocksauer

Schnee-Chaos auf Waitzinger Wiese - das war der peinliche Grund

  • schließen

Der erste richtige Schneefall in diesem Winter war für die vielen Pendler, die seit der Bewirtschaftung des Habererplatzes die Waitzinger Wiese nutzen, reichlich ernüchternd.

Miesbach - Die Volksfestwiese ungeräumt, und wer zu Straße und Weg in die Innenstadt gelangen wollte, musste erst durch den Schnee stiefeln. Doch nicht nur Frühparker waren betroffen, sondern auch Besucher, die vormittags zum Wochenmarkt wollten. Dafür war der kostenpflichtige Habererplatz geräumt. Ist das ein Vorgeschmack auf den Winter in Miesbach?

Nein, sagt Miesbachs Bauhofleiter Josef Harraßer: „Unser Unimog ist ausgefallen. Die Bremsen waren defekt. Damit konnten wir die Waitzinger Wiese erst später räumen.“

Generell sei man auf den Winter gut vorbereitet. Die 21 Mitarbeiter des Bauhofs sind im Schichtbetrieb eingesetzt. „Wir haben einen Späher, der den Einsatz startet“, erklärt Harraßer. „Der informiert den ersten Fahrer, und dieser dann den Rest.“ Am gestrigen Donnerstag habe der erste Kollege um 3.17 Uhr eingestempelt. „Danach geht’s gleich los mit Räumen. Alles ist vorbereitet. Man muss nur noch einsteigen.“ Erst werde grab geräumt, dann folge die Feinarbeit.

Beschwerden gab es auch von Anwohnern im Stadtgebiet. „Die Ansprüche mancher Bürger sind recht hoch“, meint Harraßer. Oft helfe es schon, mit dem jeweiligen Pflugfahrer vor Ort zu reden.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So stimmungsvoll feierte Bad Wiessee sein Waldfest
Wie ein Waldfest trotz ungünstigem Wetter gelingen kann, zeigte am Wochenende das Wiesseer Waldfest am Sonnenbichl. Kalt war es und teilweise regnerisch – aber Spaß …
So stimmungsvoll feierte Bad Wiessee sein Waldfest
„Die Rumplhanni“: Hier gibt‘s einen Blick hinter die Kulissen
Das Stück „Die Rumplhanni“, das der Miesbacher Trachtenverein zum Jubiläum 100 Jahre Stadterhebung aufführt, ist auch beim Bühnenbau eine besondere Herausforderung. …
„Die Rumplhanni“: Hier gibt‘s einen Blick hinter die Kulissen
Beim dritten Besuch vor den Traualtar, jetzt Diamantene Hochzeit
Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte hält jetzt schon seit 60 Jahren. Ein Schlierseer Paar, dass sich per Brief verlobte und schon beim dritten Treffen heiratete, feiert …
Beim dritten Besuch vor den Traualtar, jetzt Diamantene Hochzeit
Unfallflucht auf Aldi Parkplatz
Unfallflucht in Miesbach! Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer hat etwas gesehen?
Unfallflucht auf Aldi Parkplatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.