Freut sich auf die Rückkehr ihrer Kunden: Stephanie Mawick, Inhaberin des Modehauses Waizmann in Miesbach.
+
Freut sich auf die Rückkehr ihrer Kunden: Stephanie Mawick, Inhaberin des Modehauses Waizmann in Miesbach.

Reaktionen auf Ministerpräsidentenkonferenz

Shopping mit Termin: Mode Waizmann in Miesbach begrüßt Corona-Lockerungen

  • Sebastian Grauvogl
    vonSebastian Grauvogl
    schließen

Einkaufen im Laden wird wieder möglich - wenn auch noch mit strengen Regeln. Das Modehaus Waizmann in Miesbach freut sich dennoch über die Lockerungen - und die Rückkehr der Kunden.

Miesbach – Die sehnsüchtigen Blicke durchs Schaufenster sind Stephanie Mawick nicht entgangen. „Die Kunden wollen endlich wieder rein zu uns“, sagt die Inhaberin des Miesbacher Bekleidungshauses Waizmann. Dass dies ab kommenden Montag wieder erlaubt ist, begrüßt Mawick daher sehr. „Alles, was uns den persönlichen Kontakt zu den Kunden erleichtert, ist eine große Hilfe. “ Selbst, wenn es noch mit strengen Auflagen wie der vorgeschriebenen Terminvereinbarung ab einer 7-Tage-Inzidenz im Landkreis von über 50 verbunden ist.

Wie das Bekleidungshaus Waizmann dies dann organisiert, kann Mawick einen Tag nach der Ministerpräsidentenkonferenz noch nicht sagen. „Ich denke, wir entscheiden das je nach Andrang.“ Schön wäre es natürlich, wenn man nicht Tage vorher ein Zeitfenster buchen müsste, sondern als Kunde auch spontan einen Termin, beispielsweise eine halbe Stunde später, wählen könnte. „Dann kommt zumindest ein bisschen ein Bummelerlebnis auf“, meint Mawick.

Lesen Sie auch: Elektro Prestel in Bad Wiessee sieht keine großen Vorteile in Termin-Shopping

An der generellen Nachfrage jedenfalls zweifelt die Modeexpertin nicht. „Wir haben viele Stammkunden. Die haben alle gesagt, dass sie so lange warten, bis wir wieder öffnen dürfen.“ Mode sei Emotion, sie lebe vom Anfassen und Anprobieren mit professioneller und persönlicher Beratung im Laden.

Auch interessant: Bücherladen Holzkirchen darf wieder öffnen

„Höchste Zeit also, dass die Politik sich zu einer Lockerung der Corona-Einschränkungen im Einzelhandel durchgerungen hat, findet Mawick. „Das Verständnis bei den Kunden ist zuletzt immer mehr gesunken.“

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare