Feuer, Streiterei, Ruhestörung

Silvesternacht beschert Polizei zahlreiche Einsätze

Miesbach - Eine elektronische Lichterkette hat am Neujahrsmorgen für einen Balkonbrand in Miesbach gesorgt. Das Haus wurde vorsorglich evakuiert. Auch sonst hatte die Polizei an Silvester viel zu tun.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich die Lichterkette gegen 4.10 Uhr plötzlich entzündet. Die Feuerwehr hatte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen auf die Nachbarwohnungen verhindert. Der Sachschaden ist mit 10.000 Euro jedoch hoch.

Auch sonst hatten Polizei und Feuerwehr mit insgesamt neun Einsätzen im Schlierach-/Leitzachtal in der Silvesternacht einiges zu tun. Los ging es mit Ruhestörung in Wöllkam bei Irschenberg. Die Beamten sorgten dafür, dass die laute Musik vor Ort eingestellt wurde. Um 00.15 Uhr wurden sie dann zu einer Schlägerei mit 15 Personen in Miesbach gerufen. Diese entpuppte sich jedoch als verbale Streitigkeit, verletzt wurde niemand.

Eine fehlgeleitete Silvesterrakete sorgte gegen 0.20 Uhr für Aufregung in Bayrischzell. Der Feuerwerkskörper hatte ein kleines Stück Wiese in Brand gesetzt, welches aber schnell gelöscht war. Zehn Minuten später ging die Meldung über einen brennenden Mülleimer in Aurach ein. Die Feuerwehr Fischbachau löschte die Flammen sofort ab. Lediglich die Mülltonne wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen, der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf circa 50 Euro. Ein weiteres kleines Feuer ereignete sich gegen 0.50 Uhr auf einer Veranda in Miesbach. Hier löschten die Anwohner selbst. Ursache war laut Polizei ein fehlgeleiteter Böller. Der Sachschaden beträgt 20 Euro.

sg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Team vom Krankenhaus Agatharied sammelt Spenden beim Radfahren
Für den guten Zweck schwingt sich ein 15-köpfiges Team vom Krankenhaus Agatharied in den Fahrradsattel. Bei der Wendelsteinrundfahrt soll Geld für das Haus Bambi …
Team vom Krankenhaus Agatharied sammelt Spenden beim Radfahren
Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Viele Bürger besuchen die Trauerfeier für den ehemaligen Bayrischzeller Pfarrer Elmar Mayr. Nach einem Gottesdienst und einem Marsch durch den Ort wurde er neben der …
Trauerfeier für den ehemaligen Pfarrer Elmar Mayr in Bayrischzell
Rettungsversuch: Online-Petition für Miesbacher Warmfreibad
Wo Geld fehlt, ist Kreativität gefragt. Das gilt auch für die Sanierung des Miesbacher Warmfreibads. Der Förderverein hat nun eine Online-Petition gestartet. Hier geht‘s …
Rettungsversuch: Online-Petition für Miesbacher Warmfreibad
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende
Beim SV Warngau wurde eingebrochen: Die Diebe klauten zwei Rasenmäher, den Vereinsbus, ein Dieselfass, ein Kinderspielhaus und zehn Kästen Bier. Der Schaden ist hoch. 
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende

Kommentare