Paukenschlag in Italien! Ministerpräsident Giuseppe Conte erklärt Regierung für beendet

Paukenschlag in Italien! Ministerpräsident Giuseppe Conte erklärt Regierung für beendet
+

Feuerwehreinsatz 

Sirene in Miesbach: Bagger gräbt Gasleitung an

Ein Bagger hat am Donnerstagnachmittag eine Gasleitung in Miesbach beschädigt. Die Polizei spricht von 700 Euro Schaden.

+++ Update 17.42 Uhr +++

Der Polizeibericht liegt vor: 

Einen Unfall, bei dem ungefähr 700 Euro Schaden entstanden, verursachte am Donnerstagnachmittag ein 46-jähriger Baggerführer aus Hundham. Der Mann beschädigte bei Bauarbeiten in der Von-Vollmer-Straße in Miesbach ein Ventil der Gasleitung. Dadurch entstand ein Loch, und Gas konnte ausströmen. Der örtliche Energieversorger sowie die Feuerwehren Miesbach und Hausham waren umgehend vor Ort. Die Gasleitung wurde gegen 15:30 abgedreht und die beschädigte Stelle auf Höhe der Hausnummer 9 abgedeckt, bis die verständigte Firma den Schaden beheben konnte. Der betroffene Bereich war ungefähr für 4 Stunden ohne Gasversorgung.

+++ Erstmeldung +++

Vor wenigen Minuten gingen die Sirenen in Miesbach. Die Feuerwehr rückt aus. Offenbar wurde bei Bauarbeiten Auf der Grün eine Gasleitung beschädigt. Der Bereich ist abgesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dramatischer Unfall auf A8: VW erfasst Fußgänger frontal - tot 
Ein dramatischer Unfall hat sich am Dienstag auf der A8 ereignet. Ein Fußgänger trat plötzlich auf die Straße - und wurde frontal erfasst.
Dramatischer Unfall auf A8: VW erfasst Fußgänger frontal - tot 
Fischbachau: Gemeinde nimmt Breitbandausbau selbst in die Hand
Der Telekom war der Breitbandausbau in Fischbachau zu unwirtschaftlich. Also schreitet die Gemeinde jetzt eigenhändig zur Tat: Sie lässt die Rohre selbst verlegen.
Fischbachau: Gemeinde nimmt Breitbandausbau selbst in die Hand
Bürgermeisterin will Nahwärme kippen - doch Stadtrat hält dagegen
730.000 Euro für ein Nahwärmenetz: Zu teuer, fand Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Die Stadträte waren anderer Meinung.
Bürgermeisterin will Nahwärme kippen - doch Stadtrat hält dagegen
Wanderer aus München schlägt Mountainbiker - Jetzt stellte er sich der Polizei
Ein unbekannter Wanderer soll am Schliersee einem Mountainbiker einen Faustschlag verpasst haben. Die Polizei suchte mit einem Foto nach dem Mann. Jetzt stellte dich der …
Wanderer aus München schlägt Mountainbiker - Jetzt stellte er sich der Polizei

Kommentare