+
Macht manchmal Spaß, ist aber verboten: Graffiti auf öffentlichen Wänden.

Polizei sucht Zeugen

Spray-Attacke auf Miesbacher Realschule

Miesbach - Für die einen ist es Kunst - für die anderen teure Sachbeschädigung: Das Müllhäuschen der Realschule wurde irgendwann am Wochenende mit Farbe besprüht.

Sie mögen es als Ausdruck von Kunst verstanden haben, tatsächlich wird es bei der Polizei aber als Sachbeschädigung geführt. Unbekannte haben irgendwann am vergangenen Wochenende das Müllhäuschen der Realschule Miesbach mit Farbe besprüht. Der Hausmeister entdeckte die Schmierereien am Montagfrüh. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Polizei Miesbach bittet um sachdienliche Hinweise.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BRK Miesbach erklärt, wie es mit der Pflegereform läuft
Viele Angehörige werden zuhause gepflegt. Die Reform der Gesetze wirft zig Fragen auf. Und ein Problem wird deutlich: Die Gelder verfallen, weil es nicht genügend …
BRK Miesbach erklärt, wie es mit der Pflegereform läuft
Das müssen Pflegebedürftige und pflegende Angehörige wissen
Die Pflegereform 2017 wirft bei Angehörigen und Pflegebedürftigen Fragen auf. Das sind die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.
Das müssen Pflegebedürftige und pflegende Angehörige wissen
Auf der Piste heißt es: Ladies first
Im Interview erklärt Alpen-Plus-Geschäftsführer Peter Lorenz, warum es auf Skipisten vereinzelt Vergünstigungen für Damen gibt.
Auf der Piste heißt es: Ladies first
Miesbacher Pop-Up-Store lädt zu kreativem Einkaufsbummel
In den Schaufenstern am Miesbacher Stadtplatz gibt’s wieder was zu sehen: Bis 11. März stellen Unternehmensgründer im Pop-Up-Store im Moserhaus ihre innovativen Produkte …
Miesbacher Pop-Up-Store lädt zu kreativem Einkaufsbummel

Kommentare