+
Der heimliche Star der „Stunde der Wintervögel“ ist – der Star. Ungewöhnlich viele Exemplare tummelten sich an den Futterstellen.

Zählung im Landkreis

Stunde der Wintervögel: Star der heimliche Star

Landkreis - Er ist der heimliche Star der "Stunde der Wintervögel": 23 Stare tummelten sich heuer an den Futterstellen. Offenbar hatte der milde Winter die grün-violett schimmernden Vögel früher aus dem Süden zurückgelockt.

An den Spitzenreiter kam der Star trotzdem nicht ran. Auf der Häufigkeitsskala belegte er Platz 21, Spitzenreiter im Landkreis war mit 691 Exemplaren die Kohlmeise, gefolgt vom als Spatz bekannten Haussperling (591) und der Amsel (527). Wie der LBV mitteilt, wurden aufgrund des milden Winters bei der „Stunde der Wintervögel“ im Landkreis durchschnittlich nur 27 Vögel pro Garten beobachtet. Im Vorjahr waren es immerhin noch 36. Insgesamt beobachteten 230 Vogelfreunde über 4400 Tiere. Die Aktion fand in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Bayernweit beteiligten sich über 19 000 Vogelfreunde an der Zählung.

Einige Teilnehmer im Landkreis hatten diesmal besonders Glück, da sie einige außergewöhnliche oder im Winter eher seltene Vögel beobachten konnten. So wurden zehn Zaunkönige, sechs Gartenbaumläufer, drei Kernbeißer, zwei Seidenschwänze und sogar sechs Schwarzspechte gemeldet.

Die weiteren Platzierungen

Rang 4: Feldsperling (411); Rang 5: Blaumeise (357); Rang 6: Buchfink (341); Rang 7: Grünfink (205); Rang 8: Rabenkrähe (182); Rang 9: Dompfaff (153); Rang 10: Kleiber (144).

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BOB und Bahn sehen sich für Winter gut gerüstet
Rechtzeitig vor dem Winter haben sich die Bürgermeister des Landkreises Miesbach unter Vorsitz von Holzkirchens Rathauschef Olaf von Löwis erneut mit Vertretern der …
BOB und Bahn sehen sich für Winter gut gerüstet
FDP Miesbach  nominiert ihre Kreistagsliste
Spannende Diskussionen, mehr Auswahl – das will die FDP auch auf Kreisebene einbringen. Neben Ursula Lex als Landratskandidatin wurden im Bräuwirt in Miesbach auch die …
FDP Miesbach  nominiert ihre Kreistagsliste
Aus dem K-Fall gelernt: Bauhof Miesbach hat einiges beim Winterdienst geändert 
Unter Druck offenbaren sich Defizite. So gesehen hat sich der vergangene Winter, der sich zum Katastrophenfall ausgewachsen hatte, für die Winterdienste im Landkreis als …
Aus dem K-Fall gelernt: Bauhof Miesbach hat einiges beim Winterdienst geändert 
Gmunderin unterwegs in Schlangenlinien
In Schlangenlinien auf der B 472 war am Freitagmorgen eine Fahrerin aus Gmund von Waakirchen in Richtung Miesbach unterwegs. Alkohol scheidet als Ursache aus - die Dame …
Gmunderin unterwegs in Schlangenlinien

Kommentare